Start Aktuelles Verbraucherzentrale stellt Jahresbericht für 2016 vor

Verbraucherzentrale stellt Jahresbericht für 2016 vor

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 57 Sekunden
0
TEILEN
Dagmar Blum (li.) und Johanne Voß von der Solinger Verbraucherzentrale stellten jetzt den Bericht für das vergangene Jahr 2016 vor. Ab dem 1. Juni wird auch in Sachen Rechtsberatung im Gesundheitswesen auf den Zahn gefühlt. (Foto: © B. Glumm)
Dagmar Blum (li.) und Johanne Voß von der Solinger Verbraucherzentrale stellten jetzt den Bericht für das vergangene Jahr 2016 vor. Ab dem 1. Juni wird auch in Sachen Rechtsberatung im Gesundheitswesen auf den Zahn gefühlt. (Foto: © B. Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Das vergangene Jahr war für die Solinger Verbraucherschützer ein ganz besonderes. Denn gefeiert wurde natürlich das 40-jährige Bestehen der Verbraucherzentrale am Werwolf. Aber auch die Umwelt- und Energieberatung feierte 2016 ihren 25. Geburtstag. Zudem wurden die Räume der Solinger Zentrale gründlich saniert, so dass diese im vergangenen Jahr eine ganze Woche geschlossen bleiben musste.

Vielleicht einer der Gründe, warum die Zahl der Ratsuchenden in 2016 leicht rückläufig ist. Suchten 2015 noch 13.970 Menschen Rat in der Solinger Verbraucherzentrale, so waren es 2016 „nur“ 13.096. „Die Finanzen stehen bei unseren Beratungen noch immer an erster Stelle. Das liegt auch daran, dass wir sehr viel Schuldnerberatung machen“, erklärt Dagmar Blum, Leiterin der Beratungsstelle am Werwolf.

Vorsicht bei Vertragsabschlüssen in Handyshops

Vermehrt hatten es die Solinger Verbraucherschützer im letzten Jahr auch mit Flüchtlingen zu tun, die in die eine oder andere digitale Falle getappt sind. Vor allem bei Kreditabschlüssen und noch mehr bei Mobilfunkverträgen hatte diese Gruppe enormen Beratungsbedarf. „Es ging auch darum, dieser Gruppe schnell zu zeigen, was wir anbieten und was wir machen“, so Dagmar Blum weiter. Die Sprachhürde machte diese Aufgabe nicht immer einfach.

Ehrenamtliche Flüchtlingshelfer unterstützten die Verbraucherzentrale dabei. Sorgenfalten bereiteten die Verkaufsmethoden der Mobilfunkanbieter in der Solinger Hauptstraße und auch in Ohligs den Verbraucherschützern grundsätzlich. „Flüchtlinge und auch deutsche Verbraucher werden dort ganz schön abgezockt“, warnt Dagmar Blum. Denn wenig transparent sei die persönliche Beratung in den meisten Dependancen der großen Mobilfunkanbieter.

Alternativ sein Smartphone im Internet bestellen

Da wird vieles auf Zettelchen geschrieben und dem Verbraucher in die Hand gedrückt, ganz unverbindlich und gleichzeitig völlig undurchsichtig. Rabatte werden eloquent versprochen. Ob sie gehalten werden, bleibt meist nebulös. Ein Widerrufsrecht gibt es dann bei derartigen Abschlüssen in den seltensten Fällen. „Persönliche Beratung ist grundsätzlich immer besser, aber gerade in diesem Bereich wird das eher missbräuchlich gehandhabt“, sagt Verbraucherschützerin Johanne Voß. Die Alternative: Im Internet auf den Anbieterseiten direkt sein Handy aussuchen und bestellen. Den Vertrag bekommt man dann nämlich zugeschickt. Inklusive Widerrufsrecht.

Ab dem 1. Juni Rechtsberatung im Gesundheitswesen

Nur eines der zahlreichen Themenfelder, die von den Solinger Verbraucherschützen beackert wurden und noch immer werden. Allein 1.270 Rechtsberatungen wurden im letzten Jahr durchgeführt. „Wir sind in Solingen gut vernetzt und viel unterwegs in der Stadt“, macht Dagmar Blum deutlich. Deshalb weiß man am Werwolf auch ganz genau, an welche Stellen man weitervermitteln kann. Neu im Angebot der Solinger Verbraucherzentrale ist ab dem 1. Juni eine Rechtsberatung im Gesundheitswesen.

Thematisiert wird dort alles, was Verbraucher bei Ärzten, Zahnärzten (Zahnersatz) oder in Krankenhäusern, aber auch in Sanitätshäusern oder bei Krankengymnasten bewegen kann. „Wir wollen den Verbrauchern Orientierung geben in einem umfassenden und für sie fremden Gebiet geben“, erklärt Johanne Voß. Dazu wird alle zwei Wochen eine Fachanwältin der Verbraucherzentrale in Solingen zugegen sein.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here