Start Aktuelles Vierbeiner des Monats August: Pino, der Laune-Kater

Vierbeiner des Monats August: Pino, der Laune-Kater

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 12 Sekunden
0
TEILEN
Pino ist ein stattlicher fünfjähriger Kater mit großen grünen Augen und einem prachtvollen Schnurrbart. Mit gepackten Koffern wartet er im Tierheim Solingen auf seine neuen Dosenöffner, bei denen er als Einzelkater leben darf. (Foto: © Martina Hörle)
Pino ist ein stattlicher fünfjähriger Kater mit großen grünen Augen und einem prachtvollen Schnurrbart. Mit gepackten Koffern wartet er im Tierheim Solingen auf seine neuen Dosenöffner, bei denen er als Einzelkater leben darf. (Foto: © Martina Hörle)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (mh) – Pino ist erst seit Anfang August im Tierheim Solingen. Er wurde aus finanziellen Gründen abgegeben. Dabei ist der Prachtkater weder krank, noch benötigt er besondere Pflege, Medikamente oder ähnliches. Pino ist jetzt etwa fünf Jahre alt und hat bislang als Einzelkater in der Wohnung gelebt. Hier konnte er auf einem gesicherten Balkon ins Freie.

Pino, der Laune-Kater

Pino ist ein – so könnte man es nennen – Laune-Kater. Er kommt sofort auf den Menschen zu, schmiegt sich an seine Beine und will Aufmerksamkeit. Er scheint der größte Schmusekater zu sein und entpuppt sich dann als ein Komm-her-geh-weg. Manchmal will er kuscheln und manchmal eben nicht. Das sollte man respektieren. Katzenkenner wissen das genau. Er würde nicht beißen, macht aber klar, wenn er nicht angefasst werden möchte. Um das genau zu unterscheiden, muss man ihn erst kennenlernen. Einzelpersonen oder Paare sind hier besser geeignet, als Haushalte mit Kindern.

Schmusen findet Pino ganz toll, aber nicht immer. Er unterhält sich liebend gerne mit seinem Dosenöffner. (Foto: © Martina Hörle)
Schmusen findet Pino ganz toll, aber nicht immer. Er unterhält sich liebend gerne mit seinem Dosenöffner. (Foto: © Martina Hörle)

Da er bislang allein gehalten wurde, konnte man im Tierheim noch nicht feststellen, wie er sich mit anderen Katzen vertragen würde. Pino hätte keine Probleme, sich draußen zu behaupten. Im Gegenteil: Wahrscheinlich wäre er schnell der Anführer der Katzen-Gang. In seinem künftigen Zuhause wäre Freigang toll. Aber ein großer, gesicherter Balkon ist auch akzeptabel.

Der Kater schläft mit Vorliebe auf dem Bett oder vor der Heizung. Er ist derzeit etwas moppelig, aber nicht dick. Wenn sein künftiger Dosenöffner mit ihm spielt – was Pino leidenschaftlich gerne tut – und der Kater obendrein auch noch ins Freie kann, wird er schnell sein Idealgewicht erreichen. Ganz toll findet Pino übrigens mit Baldrian eingesprühtes Spielzeug.

Freigang oder Balkon sind wichtig

Durch die ungewohnte Situation und die Umstellung hat er momentan etwas Durchfall, bekommt daher Sensitiv-Futter, was er wirklich gut verträgt. Hat er erst einmal ein neues Daheim, kann man nach und nach auf normales Futter umstellen. Grundsätzlich sollte man hochwertig füttern, das heißt ohne Zucker und Getreide. Nach dem Essen räumt man am besten den Napf fort, damit Pino nicht ständig Zugang zum Futter hat. Natürlich darf ab und zu ein Leckerchen nicht fehlen, gerade in der Kennenlernphase. Auch hier sind fettarme Sorten vorzuziehen, wie Hühnchen oder Pute.

Pinos aufmerksamen Augen entgeht nichts. Der Kater ist an allem interessiert und spielt gerne. (Foto: © Martina Hörle)
Pinos aufmerksamen Augen entgeht nichts. Der Kater ist an allem interessiert und spielt gerne. (Foto: © Martina Hörle)

Pino ist mit seinen großen grünen Augen und dem prachtvollen weißen Schnurrbart ein bildschönes Tier. Seinem aufmerksamen Blick entgeht nichts. Er unterhält sich gerne, wobei seine Stimme ein wenig rau klingt. Der Kater, der zur Rasse Europäisch Kurzhaar gehört, ist gechipt, geimpft, entfloht, entwurmt und kastriert. Die Zähne sind in Ordnung und auch sonst ist der Tierarzt mit ihm sehr zufrieden.

Koffer sind schon gepackt

Jetzt fehlt Pino zu seinem Glück nur noch ein neuer Dosenöffner. Die Koffer hat er schon gepackt. Wer den tollen Kater näher kennenlernen möchte, findet hier die Kontaktmöglichkeiten des Tierheims. Die Mitarbeiter stehen gerne für Beratungsgespräche zur Verfügung.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here