Start Aktuelles Willkommenspakete für Solingens Neubürger

Willkommenspakete für Solingens Neubürger

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 53 Sekunden
0
TEILEN
Die Stadtverwaltung um Oberbürgermeister Tim Kurzbach (li.), Pressesprecher Lutz Peters (mi.) und Joachim Radtke vom Stadtmarketing (re.) arbeitet für die Willkommenspakete mit einer ganzen Reihe Kooperationspartnern zusammen. (Foto: © Bastian Glumm)
Die Stadtverwaltung um Oberbürgermeister Tim Kurzbach (li.), Pressesprecher Lutz Peters (mi.) und Joachim Radtke vom Stadtmarketing (re.) arbeitet für die Willkommenspakete mit einer ganzen Reihe Kooperationspartnern zusammen. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Dirk May vom Stadtdienst Einwohnerwesen kam am Montag bestens vorbereitet zum Pressegespräch und hatte alle relevanten Zahlen in Sachen Neubürger in Solingen parat: 163.019 Frauen, Männer und Kinder zählt die Klingenstadt ganz aktuell. „Vor einigen Jahren waren wir noch ganz knapp bei 160.000“, erinnerte er sich. Jedes Jahr kämen demnach mittlerweile bis zu 9.000 Menschen nach Solingen, um hier eine neue Heimat zu finden. Dem trägt jetzt auch die Marketingabteilung der Stadtverwaltung Rechnung und stellte am Montag im Rathaus frisch konfektionierte Willkommenspakete für Solingens neue Bürger vor.

Kurzbach: „Wir sind eine wachsende Stadt“

„Die Wanderungssaldi aus den Solingen umgebenden Gemeinden sind positiv, wir sind wieder eine wachsende Stadt. Das hat mit dem Zuzug zu tun, aber auch mit der ungebrochen hohen Geburtenrate. Das ist eine Chance, die wir ergreifen müssen. Das ist wie der Ball auf dem Elfmeterpunkt“, machte Oberbürgermeister Tim Kurzbach deutlich.

Die Pakete für Neubürgerinnen und Neubürger werden in den Bürgerbüros verteilt. Zunächst hat die Stadtverwaltung 3.500 der Willkommensgeschenke zusammengestellt. Diese enthalten unter anderem eine Baumwolltasche mit dem Aufdruck „Mensch, willkommen in Solingen“, ein Magnet-Set mit sechs städtischen Motiven, ein echtes Solinger „Zöppken“ von der Solinger Stadt-Sparkasse, ein Gutscheinheft für zahlreiche kulturelle Angebote in der Stadt und die Imagebroschüre „Mensch, entdecke Solingen“. Die Stadtwerke Solingen (SWS) beteiligen sich mit ihrem „Schutzengel Plus“-Produkt, das mit einem 24-Stunden-Service für längere Freude an Elektrogeräten sorgen will und etwa mit einem Pannendienst vergleichbar ist.

Joachim Radtke (re.) vom Stadtmarketing stellte jetzt im Rathaus auch ein Gutscheinheft für Neu-Solinger vor, die so zahlreiche kulturelle Einrichtungen einmalig kostenlos oder ermäßigt besuchen können. An seiner Seite: Oberbürgermeister Tim Kurzbach. (Foto: © Bastian Glumm)
Joachim Radtke (re.) vom Stadtmarketing stellte jetzt im Rathaus auch ein Gutscheinheft für Neu-Solinger vor, die so zahlreiche kulturelle Einrichtungen einmalig kostenlos oder ermäßigt besuchen können. An seiner Seite: Oberbürgermeister Tim Kurzbach. (Foto: © Bastian Glumm)

Jede Neu-Solinger Familie bekommt ein Paket

„Es geht darum, auch eine Willkommenskultur zu entwickeln und zu sagen: ,Schön, dass ihr da seid, Solingen ist eine lebenswerte Stadt, für die ihr euch richtigerweise entschieden habt´“, so Tim Kurzbach. Was macht Solingen aus, was kann man hier erleben, sehen und genießen? Diese Fragen sollen den Neu-Solingern in Form des Willkommens-Paketes zumindest als erste Orientierungshilfe beantwortet werden. „Pro Familie gibt es ein Paket, das ist ungefähr eine Jahresauflage“, sagte Joachim Radtke vom Stadtmarketing. Alle Kulturbetriebe der Stadt Solingen sind in einem Gutscheinheft vertreten, so dass Museen und andere Einrichtungen Neubürger einmalig ermäßigt oder sogar kostenlos besuchen können.

Im regionalem Umland für Solingen werben

Das gilt auch für das LVR-Industriemuseum, Schloss Burg, die Cobra, die Stadtbibliothek sowie die städtischen Badeanstalten. „Im Sommer werden wir ein entsprechendes Paket für Babys vorstellen, aber wir werden auch im Umland verstärkt für den Standort Solingen werben. Als Wohnstandort und als Gewerbestandort“, kündigte OB Kurzbach an.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here