Start Aktuelles Zwölftes Nordstadtfest: Bunte Nordstadt in Bewegung

Zwölftes Nordstadtfest: Bunte Nordstadt in Bewegung

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 0 Sekunden
0
TEILEN
Freuen sich schon auf das zwölfte Nordstadtfest. (v. li. Felix Rudroff, Christoph Kühn, Katja Keggenhoff, Fatima Aksoy, Dirk Mähler, Miriam Macdonald, Markus Lütke Lordemann) (Foto: © Martina Hörle)
Freuen sich schon auf das zwölfte Nordstadtfest. (v. li. Felix Rudroff, Christoph Kühn, Katja Keggenhoff, Fatima Aksoy, Dirk Mähler, Miriam Macdonald, Markus Lütke Lordemann) (Foto: © Martina Hörle)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (mh) – Am Samstag, 7. Juli, findet nun schon zum zwölften Mal das traditionelle Nordstadtfest statt. Um 11 Uhr wird Oberbürgermeister Tim Kurzbach gemeinsam mit Dirk Mähler vom Fitness Centrum TM als Vertreter der Nordstadthändler das Fest eröffnen.

Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Kindergärten, Vereine und Institutionen aus dem Stadtteil vertreten. 35 Stände haben sich bislang angemeldet. Rund um den Rathausplatz bieten sie von 11 – 18 Uhr ein buntes Programm aus Musik, Aktion und Tanz. Wie bereits im letzten Jahr wird die Bühne den ganzen Tag bespielt. Von 12 – 12:30 Uhr hat die multikulturelle Musicalgruppe „We perform“ einen Auftritt. Dann fasziniert Zauberer Dr. Deck große und kleine Besucher mit viel Magie. Um 13:30 wollen Kinder der Kita Crönchen gemeinsam mit Senioren einen Generationen-Flashmob durchführen.

Alte und neue Akteure beim Traditionsfest

„Wir freuen uns, neben den altbewährten Akteuren diesmal auch das Internationale Frauenzentrum, das S.I.T. Solinger Integrationszentrum und den Bürgerverein „Bunte Nordstadt e. V.“ als Mitstreiter begrüßen zu dürfen“, sagt Fatima Arksoy, die Quartiersmanagerin der AWO Nordstadt.

Die Nordstadt wurde 2007 in das NRW-Förderprogramm Soziale Stadt aufgenommen. „Das Förderprogramm läuft allmählich aus“, berichtet Markus Lütke Lordemann vom Stadtdienst Stadtentwicklung. „Wir werden die verbleibende Zeit nutzen, um die Weichen für eine Fortsetzung zu stellen.“ Der Trend sei durchaus positiv zu bewerten, müsse aber „wie eine kleine Pflanze weiter betreut und unterstützt werden“.

Wie schon im Vorjahr wird es auf der Bühne viel Musik, Aktionen und Tanz geben. (Archivfoto: © Martina Hörle)
Wie schon im Vorjahr wird es auf der Bühne viel Musik, Aktionen und Tanz geben. (Archivfoto: © Martina Hörle)

Im Dezember 2017 hat sich mit bislang 25 Mitgliedern der Bürgerverein „Bunte Nordstadt e. V.“ gegründet. „Er wird derzeit schon aktiv in das Geschehen mit eingebunden“, so Miriam Macdonald, ebenfalls Stadtentwicklung. Später wird der Verein zahlreiche Aufgaben übernehmen, um gemeinsam mit den Händlern und Eigentümern die Nordstadt zu stärken und zu fördern.

Bürgerverein „Bunte Nordstadt“ präsentiert sich

Die Nordstadthändler werden entlang der Konrad-Adenauer-Straße mit 10 Aktionsständen vertreten sein. Für die Nordstadt-Rallye hätten sie interessante Preise gestiftet, verrät Felix Rudroff, BIWAQ-Projektverantwortlicher. Bei dem Projekt hatten sich die Stadtentwicklungsplaner und die Projektverantwortlichen der Hochschule Niederrhein an Eigentümer leerstehender Ladenlokale in der Nordstadt gewandt.

 Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen Besucher eine Reihe von Fragen beantworten und Aufgaben lösen. Die Ziehung erfolgt um 15:30 Uhr. Dirk Mähler möchte gerne das Leben vom Bürgersteig auch auf die Straße ausweiten. Zu diesem Zweck werden während der Veranstaltung einzelne Parkbuchten gesperrt.

Eines der Highlights ist der beliebte Anwohnerflohmarkt auf der Augustastraße, der parallel zum Fest stattfindet. Um 16 Uhr fällt der Startschuss zum traditionellen Bobbycar-Rennen.

Konrad-Adenauer-Straße im Wandel

„Das Nordstadtfest hat sich als wichtiger Bestandteil der Weiterentwicklung in der Nordstadt etabliert“, betont Lütke Lordemann. Christoph Kühn, Geschäftsführer der AWO AQUA bekräftigt die Wandlung der Konrad-Adenauer-Straße (KAS). „Früher war sie das trennende Element der Nordstadt. Heute verbindet sie.“

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here