Start Aktuelles 10 Jahre BST-Gesundheitszentrum – Große Jubiläumsgala in der COBRA

10 Jahre BST-Gesundheitszentrum – Große Jubiläumsgala in der COBRA

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 35 Sekunden
0
TEILEN
Viele Gäste waren gekommen, um gemeinsam mit Marlon Horvath und seinem Team das zehnjährige Bestehen des BST-Gesundheitszentrums zu feiern. (Foto: © Martina Hörle)
Viele Gäste waren gekommen, um gemeinsam mit Marlon Horvath und seinem Team das zehnjährige Bestehen des BST-Gesundheitszentrums zu feiern. (Foto: © Martina Hörle)

SOLINGEN (mh) – Das BST-Gesundheitszentrum an der Mangenberger Straße feierte am Samstag sein zehnjähriges Bestehen mit einer großen Jubiläumsgala in der COBRA. Zum Sektempfang sorgte Lissy Szakács mit ihrem Saxophon und einem bunten Mix aus Swing, Funk, Pop für schwungvolle Unterhaltung. Die Musikerin ist, mal als Solistin, mal im Duo Sister Sax, immer ein musikalisches Highlight.

Sektempfang mit Jazzklängen

Sascha Thoms begrüßte die rund 170 Gäste herzlich. Der Moderator ist seit über 16 Jahren als Zauberer im Einsatz. „Man findet mich nicht auf großen Bühnen. Ich zaubere mehr im kleinen Rahmen.“ Diesmal war er in die Rolle des Moderators geschlüpft. „Ich freue mich total, hier sein zu dürfen.“ Und dann verriet er: „Ich habe jemanden hinter der Bühne getroffen, der ist ja so herrlich nervös.“

Unter tosendem Beifall erschien ein strahlender Marlon Horvath auf der Bühne. „Ich muss mal kurz diesen Moment genießen“, freute er sich sichtlich. „Nach zehn Jahren Selbstständigkeit möchte ich mich gerne bei allen Menschen bedanken, die mich auf dieser Reise begleitet haben.“ Der Dank gebührte neben seiner Familie auch den Mitarbeitern sowie Kunden und Patienten. „Sie alle haben das BST zu dem gemacht, was es heute ist.“

Marlon Horvath, GF des Gesundheitszentrums, hat sein größtes Interesse, den Sport, zu seinem Beruf gemacht und damit, wie er selbst sagt, genau ins Schwarze getroffen. (Foto: © Martina Hörle)
Marlon Horvath, GF des Gesundheitszentrums, hat sein größtes Interesse, den Sport, zu seinem Beruf gemacht und damit, wie er selbst sagt, genau ins Schwarze getroffen. (Foto: © Martina Hörle)

Dann gab es eine kurze, doch eindrucksvolle Premiere des neuen Image-Videos, in der die enorme Bandbreite des Gesundheitszentrums deutlich wurde. BST steht für Bewegung, Sport, Therapie. Begonnen hatte man vor zehn Jahren mit den beiden Mitarbeiterinnen Sabine Helmerstein und Nadine Pantke. Beide sind noch heute im Team, das mittlerweile auf 30 herangewachsen ist. Die Einrichtung bietet alle Facetten der physiotherapeutischen Behandlung und mehr.

Spenden für KJF e. V. Solingen

Die Moderation war eine gelungene Kombination aus Feierlichkeit und humorvollen Einlagen. So konnte Mitarbeiter Stephen den Oscar für die Regiearbeit des Videos in Empfang nehmen. „Ich möchte mich dafür ganz herzlich bei meinen Eltern bedanken“, meinte er mit einem Augenzwinkern.

Bevor die Artistic Jumpers, eine Artistengruppe aus Remscheid, mit einer Einlage unterhielt, konnten sich die Gäste an den vielfältigen Köstlichkeiten des Buffets stärken. Dann gab es eine Spendensammlung zur Unterstützung des KinderJugendhilfeForum e. V. Solingen. Später trafen rund 100 weitere Gäste ein – Mannschaften, die das BST seit Jahren im Athletik-Bereich betreut, so die Solingen Alligators, TuS 1882 Opladen und der TSV Solingen-Aufderhöhe.

Horvath bedankte sich ganz herzlich bei seinem Team, das am heutigen Erfolg einen großen Anteil hat. (Foto: © Martina Hörle)
Horvath bedankte sich ganz herzlich bei seinem Team, das am heutigen Erfolg einen großen Anteil hat. (Foto: © Martina Hörle)

Um 22 Uhr hieß es: Große Party mit DJ LSR.

„Ich bin sehr glücklich“, sagte Horvath. „Die Selbstständigkeit ist nicht immer einfach, macht aber Spaß. Ich kann viele Dinge verwirklichen, die mir wichtig sind.“ Die Selbstständigkeit habe sich im Laufe der Zeit entwickelt, berichtete er. In dem Second-Hand-Geschäft seiner Mutter sei er als Student gerne tätig gewesen. „Ich habe erlebt, wie viel Freude sie bei dieser Arbeit hatte. Auch sie hat ihre Vorstellungen dabei verwirklicht.“

Eigene Vorstellungen verwirklicht

Der Diplom-Sportwissenschaftler ist überzeugt, mit seiner Berufswahl genau ins Schwarze getroffen zu haben. Dem Sport galt schon immer sein größtes Interesse. Der frühere Handballspieler integriert auch heute die Bewegung in seinen persönlichen Alltag. Für das Gesundheitszentrum hat Horvath viele weitere Pläne. „Es geht nichts von heute auf morgen“, ist er überzeugt. „Die Dinge müssen sich langfristig entwickeln. Dazu braucht man Geduld und Vertrauen in seine Vorhaben.“

Beides hat der BST-Geschäftsführer in hohem Maße. „Er besitzt eine hohe Zielstrebigkeit, gepaart mit dem erforderlichen Durchsetzungsvermögen“, bekräftigt Moderator Sascha Thoms.

Wir drücken die Daumen für weitere zehn erfolgreiche Jahre.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here