Start Aktuelles 28 glättebedingte Verkehrsunfälle in Solingen

28 glättebedingte Verkehrsunfälle in Solingen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 6 Sekunden
0
TEILEN
Auf den Straßen der Klingenstadt kam es zwischen gestern, 15 Uhr, und heute Morgen, 5 Uhr, zu insgesamt 28 glättebdingten Verkehrsunfällen. (Foto: © Bastian Glumm)
Auf den Straßen der Klingenstadt kam es zwischen gestern, 15 Uhr, und heute Morgen, 5 Uhr, zu insgesamt 28 glättebdingten Verkehrsunfällen. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Nach den Schneefällen am gestrigen Mittwoch kam es auf den Straßen der Klingenstadt zwischen gestern, 15 Uhr, und heute Morgen, 5 Uhr, zu insgesamt 28 glättebedingten Verkehrsunfällen. Das teilt die Pressestelle des Polizeipräsidiums Wuppertal auf Nachfrage mit. Dabei handelte es sich überwiegend um Auffahrunfälle und Blechschäden. Es wurde niemand verletzt. Insgesamt soll es laut Polizei zu einem Sachschaden von knapp 45.000 Euro gekommen sein.

Behinderungen im Busverkehr

Aufgrund der Schneefälle kam es gestern im Busverkehr zu erheblichen Beeinträchtigungen. Der zeitglich mit Beginn des Berufsverkehrs einsetzende Schneefall hat am Mittwochnachmittag und am frühen Abend zu Verspätungen auf allen Linien geführt; teils konnten auch einige Endhaltestellen nicht bedient werden. Der Bereich Eschbach der Linie 690 wurde nach einem Unfall am Nachmittag nicht bedient. Die Wagen fuhren nur bis Wald-Kirche.

Ebenfalls nicht angefahren wurde die Endhaltestelle Abteiweg der Linie 695 in Gräfrath – die Fahrzeuge wendeten an der Schulstraße. Es entfielen die Haltestellen Heiliger Born und Gerberstraße. Die Linie 696 fuhr nicht den Schlenker über die Gläßnerstraße sondern geradeaus nach Untenkatternberg. Fahrten zum Kannenhof der Linie 698 waren aufgrund der Straßenglätte zeitweise nicht möglich. Ebenfalls am frühen Abend entfallen sind die Fahrten nach Rüden (Linie 697) und zum Kohlsberg (Linie 699).

Bis 14 Uhr leichter Schneefall erwartet

Gegen 20 Uhr meldete der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke gestern Abend schließlich, dass alle Strecken wieder befahrbar waren – das allerdings mit Verspätungen. Bis 14 Uhr warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) heute vor leichten Schneefällen in Solingen. Zwischen einem und vier Zentimeter werden erwartet, verbreitet kann es daher wieder glatt werden. Verkehrsteilnehmer werden deshalb gebeten, weiterhin umsichtig unterwegs zu sein.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here