Start Aktuelles 8. Berg-Pitch fand als Hybrid-Event statt

8. Berg-Pitch fand als Hybrid-Event statt

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 57 Sekunden
0
TEILEN
Der Berg-Pitch fand jetzt als Hybrid-Event statt: v.li. Jan Hölter (Head of Digital Products – ABS Safety GmbH), Phillipe Munzenmaier (Kid-Coins), Florian Dostert (Sales2B), Karsten Hirsch (Plastic Fischer), Paula Vorbeck und Evelyn Wagner (Compounder), Sven Spieckermann (Heuremo), Sven Anders Wagner (Prokurist GuT und Leiter coworkit). (Foto: © Leon Sinowenka)
Der Berg-Pitch fand jetzt als Hybrid-Event statt: v.li. Jan Hölter (Head of Digital Products – ABS Safety GmbH), Phillipe Munzenmaier (Kid-Coins), Florian Dostert (Sales2B), Karsten Hirsch (Plastic Fischer), Paula Vorbeck und Evelyn Wagner (Compounder), Sven Spieckermann (Heuremo), Sven Anders Wagner (Prokurist GuT und Leiter coworkit). (Foto: © Leon Sinowenka)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Vergangene Woche traten fünf Startups beim größten Startup-Event im Bergischen Land gegeneinander an. Diesmal jedoch nicht wie gewohnt in den Räumen der codecentric AG und vor zahlreichen Besuchern, sondern in der „Alten Maschinehalle“ auf dem Gelände des Gründer- und Technologiezentrums als Hybrid-Event. “Die Eventlocation bot die passenden Voraussetzungen für eine corona-konforme Umsetzung des Pitches – so konnte unser Team den berg-pitch in Form einer Live-Übertragung mit den Startups auf der Bühne in dieser schönen Location umsetzen”, erklärt Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Solingen und des Gründer- und Technologiezentrum Solingen (GuT).

Effizient Müll aus Flüssen sammeln

„Wir haben diesen immensen Aufwand betrieben, weil die Startups gerade jetzt solche Plattformen brauchen und es ein wichtiger Teil des regionalen Ökosystems ist“, so Balkenhol weiter. Die Veranstaltung wurde als digitale ZOOM-Konferenz für alle virtuellen Gäste umgesetzt und auf Facebook live „gestreamt“.

Nach dem Voting durch die Zuschauer und Jury stand der Gewinner des 8. Berg-Pitches fest: Das Siegerteam von Plastic Fischer aus Solingen konnte dabei mit ihrer Idee eines einfachen Systems, mit dem sich sehr effizient Unmengen von Müll aus Flüssen sammeln lässt, überzeugen. Mit den eigens entwickelten „TrashBooms“, extrem effiziente schwimmende Barrieren, wird das Plastik und weiterer Müll aus den Flüssen gefischt, diese dadurch gereinigt und ein weiteres Treiben in die Ozeane zu verhindert.

4.000 Euro Preisgeld und ein Coworking-Paket

Diese Low-Tech-Lösung wird vor Ort gebaut und bereits in verschmutzten Flüssen in Indonesien, Indien und Vietnam verwendet. Honoriert wird der Sieger mit einem Preisgeld von 4.000 Euro sowie einem Coworking-Paket und einem ausgewählten Mentoring- und Coaching-Programm. Dicht gefolgt platzierten sich die anderen Teams in der Reihenfolge: Compounder aus Köln als Zweitplatzierte, die eine Online-Plattform für das deutschlandweite Studienangebot bieten sowie direkt eine zentrale und vereinfachte Studienbewerbung ermöglichen.

Sie erhalten ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro sowie ebenfalls ein Coworking-Paket und ein Mentoring-Programm. Auf den weiteren Plätzen: Heuremo aus Duisburg, Kid-Coins aus Düsseldorf/Solingen und Sales2B aus Münster.

TV-Studio in der „Alten Maschinenhalle“ eingerichtet

Für die Umsetzung des hybriden Events musste die „Alte Maschinenhalle“ mit der passenden Technik ausgestattet werden, so dass aus der ehemaligen Schneidwarenproduktion ein kleines TV-Studio erschaffen wurde. “Das passt hervorragend zu unserem Thema ‘Mittelstand meets Startups’, da beim Pitch neue innovativen Geschäftsmodelle auf die Erfahrung des Mittelstandes trifft”, betont Sven Wagner, Initiator der Veranstaltung.

Den Startups die gleichen Bedingungen zu schaffen und mit passenden Konzepten den Pitch zum besonderen Erlebnis werden zu lassen, das habe einen Mehrwert für alle Beteiligten, so die Veranstalter. “Die Form des Pitches hat uns soweit überzeugt und sich als Alternative zum bisherigen Event entwickelt”, sagt Phil Derichs, Startup Manager im coworkit. Dennoch freuen sich die Initiatoren darüber in Zukunft wieder einen Pitch mit vollem Haus durchzuführen, damit die Startups sich live mit dem Mittelstand vernetzen können.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here