Start Aktuelles Aktionswoche rund um die Venen- und Beingesundheit

Aktionswoche rund um die Venen- und Beingesundheit

0
TEILEN
Das Team des Sanitätshauses Köppchen lädt vom 16. bis zum 21. April zur Venenwoche ein. Zahlreiche Aktionen werden dann im Gesundheitshaus an der Wilhelmstraße angeboten. (Foto: © Bastian Glumm)
Das Team des Sanitätshauses Köppchen lädt vom 16. bis zum 21. April zur Venenwoche ein. Zahlreiche Aktionen werden dann im Gesundheitshaus an der Wilhelmstraße angeboten. (Foto: © Bastian Glumm)
Stadtwerke Solingen

– Anzeige – SOLINGEN (bgl) – Wer bei Venenproblemen in erster Linie an ein Leiden bei älteren Menschen denkt, der liegt grundsätzlich falsch. Dabei handelt es sich nämlich um ein generationenübegreifendes Problem, das weniger mit dem Alter, als oftmals mit der Tätigkeit des Menschen zu tun hat. „Das kann im Grunde jeden Menschen treffen, der den ganzen Tag seine Beine stark beansprucht wie beispielsweise Friseure, Kellner oder Köche“, weiß Miriam Gatawetzki-Köppchen vom Sanitätshaus Köppchen zu berichten.

Wer viel steht oder einfach nur auf den Beinen ist, der kennt auch die „schweren Beine“. Im Zuge des am 21. April stattfindenden 16. Deutschen Venentags veranstaltet das Ohligser Sanitätshaus eine ganze Aktionswoche zu dieser Thematik. Los geht es bereits am 16. April an der Wilhelmstraße.

Kompressionsstrümpfe und Hautpflegeprodukte

Besucher können sich dann von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sanitätshauses rund um das große Thema Venen- und Beingesundheit beraten lassen. Neben klassischen Produkten wie Kompressionsstrümpfe werden auch Hautpflegeartikel und deren Anwendungsarten vorgestellt.

„Es gibt beispielsweise Cremes zum Auftragen, damit die Beine beim Tragen der Strümpfe nicht so sehr austrocknen“, erklärt Miriam Gatawtzki-Köppchen. So können beispielsweise bestimmte Cremes vor dem Anziehen der Strümpfe aufgetragen werden. Andere sind speziell für die Nachbehandlung gedacht. Längst spielt bei modernen Kompressionsstrümpfen der Tragekomfort eine wichtige Rolle.

Beine fühlen sich leichter und entspannter an

Neu im Sortiment des Sanitätshauses sind unter anderem Produkte des Herstellers Sockwell. Darunter beispielsweise auch spezielle Strümpfe für Diabetiker, die keinerlei Nähte haben und so kleine Wunden vermeiden. Dafür sorgen nicht zuletzt auch atmungsaktive Materialien. Viele Ausführungen für individuelle Bedürfnisse sorgen für eine komfortable Therapie.

Neben vielen weiteren Aktionen bietet das Sanitätshaus Köppchen im Zuges des Deutschen Venetags auch eine Venenfunktionsmessung an. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Neben vielen weiteren Aktionen bietet das Sanitätshaus Köppchen im Zuges des Deutschen Venetags auch eine Venenfunktionsmessung an. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

Grundsätzlich fühlen sich Beine damit leichter und viel entspannter an. Daneben wird von den Gesundheitsexperten auch eine Venenfunktionsmessung angeboten, die aber selbstverständlich nicht den Gang zum Arzt ersetzen kann. „Und natürlich geht es auch darum, prophylaktisch etwas zu tun, um gar nicht erst ein Beinleiden zu bekommen“, macht Miriam Gatawetzki-Köppchen deutlich. Auch Tipps zur Venengymnastik stehen auf dem Programm.

Individuelle Beratung und große Produktauswahl

Venenleiden zählen zu den großen Volkskrankheiten. Geschwollene Knöchel, müde Beine, Besenreiser und Krampfadern sind häufige Anzeichen. Die Basistherapie sind medizinische Kompressionsstrümpfe. Im Sanitätshaus Köppchen werden sie angemessen. Dort gibt es die individuelle Beratung und eine große Auswahl an medizinischen Kompressionsstrümpfen für Damen und Herren.

Aktionswoche rund um die Venen- und Beingesundheit vom 16. Bis zum 21. April (16. Deutscher Venentag) im Sanitätshaus Köppchen, Wilhelmstraße 15-19.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here