Start Aktuelles Auch im Oktober weniger Arbeitslose in der Klingenstadt

Auch im Oktober weniger Arbeitslose in der Klingenstadt

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 4 Sekunden
0
TEILEN
Die Agentur für Arbeit veröffentlicht monatlich die aktuellen Zahlen und die Arbeitslosenquote für Solingen und das Bergische Land. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Die Agentur für Arbeit veröffentlicht monatlich die aktuellen Zahlen und die Arbeitslosenquote für Solingen und das Bergische Land. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Stadtwerke Solingen
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (red) – Der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt hält an: Im Oktober sind in Solingen 6.362 Menschen arbeitslos gemeldet, 174 weniger als im September und 519 Personen weniger als im Oktober vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sinkt von 7,6 Prozent im September auf aktuell 7,4 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,0 Prozent. Das teilt die Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal in ihrem aktuellen Monatsbericht mit.

1.439 Personen konnten Arbeitslosigkeit beenden

In Solingen meldeten sich demnach im Oktober 1.268 Personen neu oder erneut arbeitslos und 1.439 Personen konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden. Arbeitgeber meldeten im Oktober 325 freie Arbeitsstellen in Solingen. Insgesamt werden damit 1.656 Arbeitskräfte gesucht, das sind 36 Stellen oder 2,1 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Martin Klebe ist Chef der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Martin Klebe ist Chef der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

„Die bereits im September begonnene Herbstbelebung auf dem bergischen Arbeitsmarkt hat sich auch im Oktober fortgesetzt. Der Arbeitsmarkt entwickelt sich in den drei Städten des bergischen Städtedreiecks noch immer positiv. In Remscheid, Solingen und Wuppertal sind aktuell weniger Menschen arbeitslos gemeldet. Ich freue mich über die gute Verfassung des Arbeitsmarktes“, sagt Martin Klebe, Chef der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal

Unterbeschäftigungsquote auf 10 Prozent gesunken

Besonders gesucht sind in Solingen derzeit Fachleute und Helfer in der Metallerzeugung und –verarbeitung; Maschinen- und Fahrzeugtechnik; Führer von Fahrzeug- und Tranportgeräten; Verkehr und Logistik, sowie im Sektor der Gesundheitsberufe. Die Unterbeschäftigungsquote in Solingen ist von 10,1 Prozent im September auf aktuell 10,0 Prozent gesunken. Im Oktober 2017 lag sie bei 10,9 Prozent. Der Anteil der Arbeitslosigkeit an der Unterbeschäftigung beträgt 72,1 Prozent – vor einem Jahr lag sie bei 74,1 Prozent.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here