Start Aktuelles Auch zu Ostern virtueller Markt auf Schloss Burg

Auch zu Ostern virtueller Markt auf Schloss Burg

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 41 Sekunden
0
TEILEN
Auch zu Ostern bietet Schloss Burg einen virtuellen Markt an, der im Internet bis zum 31. März angeklickt werden kann. (Screenshot: Ostermarkt Schloss Burg)
Auch zu Ostern bietet Schloss Burg einen virtuellen Markt an, der im Internet bis zum 31. März angeklickt werden kann. (Screenshot: Ostermarkt Schloss Burg)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Nachdem der im Dezember erstmalig virtuell angebotene Weihnachtsmarkt auf Schloss Burg ein voller Erfolg war (26.000 Seitenaufrufe) und es die aktuelle Zeit nach wie vor nicht möglich macht Präsenzmärkte durchzuführen, hat sich der Schlossbauverein entschieden, den traditionellen Ostermarkt ebenfalls als virtuellen Markt anzubieten.

Rund 40 virtuelle Stände im Rittersaal

Die Resonanz der Aussteller war diesmal fast doppelt so groß wie noch zum Adventsbasar und so gibt es seit dem ersten März ein buntes Angebot an rund 40 virtuellen Ständen im Rittersaal von Schloss Burg. Die Solinger Firma Excit3d hat die Stände passend frühlingshaft und österlich gestaltet und den Rundgang mit leichter Hintergrundmusik untermalt.

Ostermarkt ist vier Wochen lang online

Vier Wochen lang haben interessierte Besucher nun Zeit, rund um die Uhr durch den Markt zu scrollen. Wem etwas gefällt, der kann sich per Mausklick in den Onlineshop des Anbieters versetzen oder sich die Kontaktdaten anzeigen lassen. Der Ostermarkt läuft bis zum 31. März 2021 und ist erreichbar unter www.schlossburg360.de.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here