Start Aktuelles AWEOS: Vom Quereinsteiger zum Prokuristen

AWEOS: Vom Quereinsteiger zum Prokuristen

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 22 Sekunden
0
TEILEN
Simon Bluhm (26) arbeitet seit 2016 bei der Solinger Full-Service-Agentur AWEOS. Der gelernte Hotelkaufmann wagte einen klassischen Quereinstieg in die Werbebranche. Mit Erfolg: Heute ist er Teil der Geschäftsführung des Unternehmens. (Foto: © Bastian Glumm)
Simon Bluhm (26) arbeitet seit 2016 bei der Solinger Full-Service-Agentur AWEOS. Der gelernte Hotelkaufmann wagte einen klassischen Quereinstieg in die Werbebranche. Mit Erfolg: Heute ist er Teil der Geschäftsführung des Unternehmens. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Simon Bluhm und Christos Papadopoulos sind alte Schulkameraden und machten seinerzeit gemeinsam ihr Abitur. Während sich für Christos Papadopoulos jedoch schon früh ein Weg in Richtung Werbung und Online-Marketing abzeichnete, orientierte sich Simon Bluhm zunächst in eine ganz andere Richtung. „Ich bin dann erst einmal in ein Hotel gegangen und habe drei Jahre lang eine Ausbildung zum Hotelkaufmann gemacht“, erzählt der 26-jährige Solinger. Schon während der Ausbildung merkte Bluhm, dass der Job im Hotel perspektivisch nichts für ihn ist. Die Ausbildung schloss er nichtsdestotrotz erfolgreich ab, hielt aber bereits im letzten Ausbildungsjahr wieder engen Kontakt zu seinem Schulkollegen Christos, der sich selbstständig machte und 2014 die Full-Service-Werbeagentur AWEOS ins Leben rief.

Sich intensiv in die Thematik eingearbeitet

„Ich habe im letzten Ausbildungsjahr meine Freizeit dafür genutzt, mich gemeinsam mit Christos in die Thematik Werbung und Online-Marketing intensiv einzuarbeiten. Wir haben tagsüber, abends und sogar nachts intensiv gelernt“, erinnert sich Bluhm. Erfolgreich, denn im Herbst 2016 wurde der frischgebackene Hotelkaufmann kurzerhand neuer Mitarbeiter bei AWEOS. Ein klassischer Quereinstieg.

„Der Anfang war nicht immer leicht. Teller tragen und Websites zu programmieren sind zwei grundverschiedene Paar Schuhe“, lacht Simon Bluhm. Trotz der anfänglichen Hürden habe sich der Schritt in diese gänzlich neue Berufswelt für den jungen Solinger gelohnt. „Ich kann mir inzwischen gar nicht mehr vorstellen, irgendwo anders zu arbeiten“, freut sich der 26-Jährige.

Zunächst Ausbildung zum Hotelkaufmann gemacht

Dass sein damals eingeschlagener Weg ihn sogar in die Geschäftsführung der Solinger Werbeagentur AWEOS führen würde, war zunächst gar nicht absehbar. Heute ist Simon Bluhm längst Prokurist des Unternehmens und kümmert sich nicht nur um Websites und Online-Marketing, sondern derzeit auch um das Zahlenwerk von AWEOS. „Die Buchhaltung ist beispielsweise ein Aspekt, den ich mit meiner Ausbildung zum Hotelkaufmann mitbringen konnte, da ich das in meinem Ausbildungsbetrieb gemacht habe“, so Simon Bluhm.

Melanie Doughty und Simon Bluhm führen gemeinsam mit Christos Papadopoulos und Jonas Rüttgers die Solinger Werbeagentur AWEOS. (Foto: © Bastian Glumm)
Melanie Doughty und Simon Bluhm führen gemeinsam mit Christos Papadopoulos und Jonas Rüttgers die Solinger Werbeagentur AWEOS. (Foto: © Bastian Glumm)

Neben den Finanzen gehört auch das Personalwesen der wachsenden Werbeagentur zu seinen Aufgaben. Aber nicht nur das: Künftig wird er das gesamte Vertriebswesen der jungen Solinger Werbeagentur leiten.

Führungstrio leitet die Werbeagentur

Knapp 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mittlerweile bei AWEOS beschäftigt. Die Führungsaufgaben der Agentur teilt sich ein Trio bestehend aus Geschäftsführer und Inhaber Christos Papadopoulos sowie Melanie Doughty und Simon Bluhm, denen mit Gründung der GmbH im November 2017 Prokura erteilt wurde. Jonas Rüttgers leitet das operative Geschäft der Werbeagentur als Abteilungsleiter „Wir vier waren im Kern von Anfang an diejenigen, die mit am Tisch saßen und auch mit entschieden haben. Wenn wir weiter wachsen und mit mehr Kunden arbeiten werden, dann müssen wir die Aufgaben auf verschiedene Schultern verteilen“, macht Simon Bluhm deutlich.

Der Vorteil: Jeder kann im Grunde auch die Aufgaben des anderen übernehmen, denn gemeinsam hat das Führungsquartett in den vergangenen Jahren AWEOS aufgebaut. „Es gab viele Höhen und Tiefen. Ich habe aber gerade für mich das Gefühl, dass sich jetzt so richtig zeigt, wofür man die vergangenen zwei oder drei Jahre so intensiv gearbeitet hat“, zeigt Simon Bluhm nicht ohne Stolz auf die Früchte der Arbeit, die inzwischen geerntet werden können.

In Form einer kleinen Serie stellen wir die Geschäftsführung von AWEOS vor. In der kommenden Woche wird Prokuristin Melanie Doughty über ihren beruflichen Werdegang erzählen.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here