Start Aktuelles Bauernhof Dickhoven eröffnet ein Hoflädchen

Bauernhof Dickhoven eröffnet ein Hoflädchen

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 45 Sekunden
0
TEILEN
Der Solinger Bauernhof Dickhoven ist ein Familienbetrieb: v.li Marina und Martin Dickhoven, Senior-Chef Karl-Otto Dickhoven und die beiden Kinder Marie und Alexander. (Foto: © Bauernhof Dickhoven)
Der Solinger Bauernhof Dickhoven ist ein Familienbetrieb: v.li Marina und Martin Dickhoven, Senior-Chef Karl-Otto Dickhoven und die beiden Kinder Marie und Alexander. (Foto: © Bauernhof Dickhoven)

SOLINGEN (red) – Am kommenden Samstag, 13. Juni, eröffnet der Bauernhof Dickhoven um 12 Uhr ein Selbstbedienungs-Hoflädchen. Neben frischer Rohmilch der Kühe des Hofes, die rund um die Uhr über einen Milchautomat bezogen werden kann, will der Hofladen eine kleine Auswahl an regionalen Produkten wie Kartoffeln, Eier und Käse anbieten. „Diese Palette möchten wir in Zukunft stetig erweitern. Unser Hoflädchen ist täglich von 6.00 bis 21.00 Uhr geöffnet“, freut sich Marina Dickhoven. Eigentlich wollte man die Eröffnung in Form eines Hoffestes feiern, was aber aufgrund der Corona-Krise nicht möglich ist.

Haltung von 180 Milchkühen auf dem Hof

Der Bauernhof Dickhoven liegt im Städtedreieck Solingen, Leichlingen, Langenfeld und ist über die Opladener Straße in Rupelrath erreichbar. Der Hof ist ein familiengeführter Milchviehbetrieb. Neben der Haltung von 180 Milchkühen wird eine eigene Rindernachzucht betrieben. Die bewirtschaftete Fläche dient hauptsächlich der Futtermittelproduktion für den eigenen Tierbestand sowie der Energieerzeugung in der hofeigenen Biogasanlage.

Bauernhof-Erlebnisprogramme und Pensionspferdehaltung

Pensionspferdehaltung und Bauernhof-Erlebnisprogramme runden das Betriebsspektrum ab, das am kommenden Wochenende um das Selbstbedienungs-Hoflädchen erweitert werden soll.

Bauernhof Dickhoven
Linde 16
42699 Solingen

www.bauernhof-dickhoven.de

 

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here