Start Aktuelles Besuche in Kliniken und Heimen bleiben eingeschränkt

Besuche in Kliniken und Heimen bleiben eingeschränkt

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 49 Sekunden
0
TEILEN
Besuche von Patientinnen und Patienten in den drei Solinger Krankenhäusern - Städtisches Klinikum, St. Lukas Klinik und Lungenfachkrankenhaus Bethanien -waren aufgrund der Corona-Krise deutlich eingeschränkt. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Besuche von Patientinnen und Patienten in den drei Solinger Krankenhäusern - Städtisches Klinikum, St. Lukas Klinik und Lungenfachkrankenhaus Bethanien -waren aufgrund der Corona-Krise deutlich eingeschränkt. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Besuche von Patientinnen und Patienten in den drei Solinger Krankenhäusern – Städtisches Klinikum, St. Lukas Klinik und Lungenfachkrankenhaus Bethanien – bleiben weiterhin deutlich eingeschränkt. Das betonen die Leitungen der Krankenhäuser noch einmal angesichts erster Lockerungen der Corona-bedingten Beschränkungen in anderen Bereichen. Die Kliniken fallen aufgrund der besonderen Sensibilität ausdrücklich nicht unter diese Lockerung. Zuletzt hatte es hier vermehrt Fragen und Verunsicherungen von Besuchern gegeben.

Besuche nur in Ausnahmen und nach Rücksprache

Damit gilt weiterhin, dass Patientenbesuche nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Rücksprache möglich sind. Die Begründung dafür lautet nach wie vor, dass viele Patientinnen und Patienten aufgrund ihrer Erkrankungen ein geschwächtes Immunsystem haben und Erreger jeder Art ohnehin schlechter abwehren können. Sie gelten daher als besonders gefährdet und benötigen weiterhin besonderen Schutz. Aus diesem Grund bleiben die Einschränkungen für Besucher der Kliniken bis auf weiteres bestehen. Wenn sich Veränderungen dieser Regelungen ergeben, wird darüber zeitnah informiert.

Strikte Besuchsregeln für Alten- und Pflegeheime

Noch strikter sind die Besuchsregelungen für die Alten- und Pflegeheime geregelt. Hier ist weiterhin kein Kontakt zu den Bewohnerinnen und Bewohner zugelassen, um die besondere Risikogruppe zu schützen.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here