Start Aktuelles Bethanien: Mit Fischbrötchen Herzenswunsch erfüllt

Bethanien: Mit Fischbrötchen Herzenswunsch erfüllt

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 9 Sekunden
0
TEILEN
Der Verein Lebensherbst und die Löscheinheit Rupelrath erfüllten am Samstag mit leckeren Backfisch Herzenswünsche der Heimbewohner in Bethanien. (Foto: © Verein Lebensherbst)
Der Verein Lebensherbst und die Löscheinheit Rupelrath erfüllten am Samstag mit leckeren Backfisch Herzenswünsche der Heimbewohner in Bethanien. (Foto: © Verein Lebensherbst)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Rupelrath zögerten keinen Moment, als Petra Krötzsch, die Geschäftsführerin des Vereins Lebensherbst, der sich deutschlandweit um bedürftige Senioren in den Pflegeheimen kümmert, um erneute Unterstützung bat. Die legendären Backfischbrötchen der Löscheinheit 2 sollten es wieder sein. Ein Herzenswunsch von vielen Heimbewohnern der Bethanien-Diakonie, der bereits in 2012 und 2015 schon einmal erfüllt und seitdem immer wieder geäußert wurde.

Feuerwehrleute backten für den guten Zweck

Am Samstag rückten nun neun tatkräftige Feuerwehrleute in ihrer Freizeit für den guten Zweck aus. Koordinator Markus Schüttenhasen: „Wir machen das sehr gerne. Wenn wir den alten Menschen damit eine Freude bereiten können, ist das die Hauptsache.“ Finanziert werden die Fischbrötchen von Stephan Schäfer-Mehdi und vom Verein Lebensherbst. Nicola Mainzer, Bethanien-Mitarbeiterin, kümmerte sich um die Organisation vor Ort.

Die Baackfischbrötchen sorgten am Samstag für strahlende Gesichter der 190 Heimbewohner der Bethanien-Diakonie in Aufderhöhe. (Foto: © Verein Lebensherbst)
Die Baackfischbrötchen sorgten am Samstag für strahlende Gesichter der 190 Heimbewohner der Bethanien-Diakonie in Aufderhöhe. (Foto: © Verein Lebensherbst)

Fischbrötchen ein oft geäußerter Herzenswunsch

Petra Krötzsch: „Die Fischbrötchen sind der Dauerrenner unter den Herzenswünschen. Ich freue mich, dass Lebensherbst dank der Freiwilligen Feuerwehr, Stephan Schäfer-Mehdi und Nicola Mainzer rund 200 Senioren glücklich machen kann!“ Für Bethanien-Besucher gab es auch dieses Mal wieder die Möglichkeit, ein Fischbrötchen zu ergattern: Gegen eine Mindestspende von vier Euro, die zugunsten des Vereins Lebensherbst ging.

Die Männer der Löscheinheit 2 der Freiwilligen Feuerwehr in Rupelrath können nicht nur retten, bergen und löschen. Auch für ihren ganz hervorragenden Backfisch sind die Männer bekannt! (Foto: © Verein Lebensherbst)
Die Männer der Löscheinheit 2 der Freiwilligen Feuerwehr in Rupelrath können nicht nur retten, bergen und löschen. Auch für ihren ganz hervorragenden Backfisch sind die Männer bekannt! (Foto: © Verein Lebensherbst)
Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here