Start Aktuelles Brennendes Hallendach sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Brennendes Hallendach sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 39 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red) – Großeinsatz für die Feuerwehr Solingen am Montagvormittag: Zahlreiche Anrufer meldeten um 10.46 Uhr einen Lagerhallenbrand im Bereich des Gewerbegebietes Piepersberg. Wie sich noch während der Anfahrt der Einsatzkräfte herausstellte, handelte es sich bei dem tatsächlichen Brandobjekt um ein leerstehendes, viergeschossiges Verwaltungsgebäude an der Wuppertaler Straße.

Dachtsuhl brannte in voller Ausdehnung

Dessen Dachstuhl brannte beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte bereits in voller Ausdehnung. Über zwei Wenderohre (Wasserwerfer der Drehleitern) im Außenangriff und zwei handgeführte Strahlrohre im Innenangriff konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich personal- und zeitintensiv, da die Dachhaut und Zwischendecken geöffnet werden mussten, so die Feuerwehr. Personen wurden nicht verletzt.

Drei Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort

Die Berufsfeuerwehr war mit Einheiten aller drei Feuer- und Rettungswachen (Wald, Mitte, Ohligs) an der Wuppertaler Straße im Einsatz und wurde von den Löscheinheiten 3 (Mangenberg), 6 (Gräfrath) und 7 (Wald) der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort unterstützt.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here