Start Aktuelles Bürgerverein Zietenstraße: Bolzplatzturnier beim Sommerfest

Bürgerverein Zietenstraße: Bolzplatzturnier beim Sommerfest

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 40 Sekunden
0
TEILEN
Am Samstag fand das traditionelle Bolzplatzturnier der Zietenstraße statt. Wie in den letzten Jahren waren auch diesmal der 1. FC Hassel und Zietos Nietos dabei. (Foto: © Martina Hörle)
Am Samstag fand das traditionelle Bolzplatzturnier der Zietenstraße statt. Wie in den letzten Jahren waren auch diesmal der 1. FC Hassel und Zietos Nietos dabei. (Foto: © Martina Hörle)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (mh) – Der Bürgerverein „Rund um die Zietenstraße“ hatte am Samstag zum traditionellen Sommerfest eingeladen. Der Wettergott spielte gerne mit. So konnte auf dem Bolzplatz Allgäustraße/Zietenstraße wieder das beliebte Bolzplatzturnier stattfinden. Pünktlich um 10 Uhr war der Anstoß zum Zieten-Cup 2017. In der Gruppe U15 spielten vier Teams gegeneinander, in der Gruppe U12 waren es zwei.

Anstoß zum Zieten-Cup 2017

„Die Kinder bilden sich ihr Team selbst“, erklärte Eva Thomas, Quartiersmanagerin des Vereins. Der 1. FC Hassel war beim Turnier ebenfalls wieder dabei. „Es besteht eine schöne Zusammenarbeit mit dem Quartier Hasselstraße“, so Thomas. Das Bolzteam der Zietenstraße hört auf den Namen Zietos Nietos, vor etwa 15 Jahren aus Zietenstraße und Niedersachsenstraße entstanden.

Das jeweilige Siegerteam aus den Gruppen U15 und U12 erhält neben einer Urkunde einen schönen Pokal. (Foto: © Martina Hörle)
Das jeweilige Siegerteam aus den Gruppen U15 und U12 erhält neben einer Urkunde einen schönen Pokal. (Foto: © Martina Hörle)

Im Anschluss an das Turnier stand gleich die Siegerehrung auf dem Plan. Als Preis winkte für die Gruppensieger je ein Pokal. Außerdem gab es Kino- und Eisgutscheine. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Im Herbst wird es auf dem Platz einen Kunstrasen geben.

Pokale warten auf die Sieger

Ab dem Mittag waren die Stände für das Sommerfest geöffnet. Neben dem Bastelangebot und dem beliebten Kinderschminken konnten Besucher mit der Buttonmaschine fantasievolle Buttons anfertigen. Am Tattoo-Stand suchten sich Kinder und Jugendliche tolle Tattoos aus. Eine Schablone, auf Arm oder Bein platziert, wurde mit einem speziellen Tattoo-Pen oder mit Glitzerpulver ausgemalt. Der neunjährige Ben hatte sich für Schwerter entschieden. Mutter Nicole von Werne, Erzieherin in der Kinderstube, tätowierte mit goldenem Glitter.

Der neunjährige Ben hat sich gekreuzte Schwerter als Tattoo ausgesucht. Mutter Nicole von Werne trägt goldenes Glitzerpulver auf. (Foto: © Martina Hörle)
Der neunjährige Ben hat sich gekreuzte Schwerter als Tattoo ausgesucht. Mutter Nicole von Werne trägt goldenes Glitzerpulver auf. (Foto: © Martina Hörle)

„Seit über 15 Jahren veranstaltet der Bürgerverein regelmäßig gemeinsam mit der Kinderstube Zietenstraße dieses Fest“, erläuterte Thomas. „Wir versuchen immer, alle Kinder und Jugendlichen mit einzubeziehen. Sie helfen unter anderem beim Auf- und Abbau und übernehmen einen Teil Verantwortung.“

Kinderstube und Bürgerverein feiern gemeinsam

Auf dem Grill brutzelten die Würstchen. Schüsseln mit Salat und Tabletts am Kuchenstand waren gut gefüllt. „Den Kuchen bringen die Eltern mit“, freute sich die Quartiersmanagerin. Sie lobte auch die gute Zusammenarbeit zwischen der Kinderstube Zietenstraße und dem Bewohnertreff sowie die Kooperation mit der städtischen Jugendförderung und die Unterstützung durch den Spar- und Bauverein. 

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here