Start Aktuelles Burger Landstraße: Pflanzung von 23 neuen Bäumen

Burger Landstraße: Pflanzung von 23 neuen Bäumen

0
An der Burger Landstraße (L407) in Höhe Reithalle Jagenberg werden derzeit 23 Bergahorne gepflanzt. (Foto: © Bastian Glumm)
An der Burger Landstraße (L407) in Höhe Reithalle Jagenberg werden derzeit 23 Bergahorne gepflanzt. (Foto: © Bastian Glumm)

Anzeige


Anzeige

SOLINGEN (red) – An der Burger Landstraße (L407) in Höhe Reithalle Jagenberg werden derzeit 23 Bergahorne gepflanzt, um den Allee-Charakter der Straße zu erhalten. Der Landesbetrieb musste dort in den letzten beiden Jahren zahlreiche Bäume fällen, welche aufgrund der Trockenheit Vitalitätsdefizite aufwiesen und stark bruchgefährdet waren.

Anzeige

Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit

Um die Verkehrssicherheit aufrechtzuerhalten, seien die Fällungen unumgänglich gewesen, so das Rathaus. In der Folge wurde der Auftrag für die Planung und anschließende Durchführung der Nachpflanzungen vom Landesbetrieb Straßenbau NRW an die Technischen Betriebe der Stadt Solingen vergeben.

Die ersten Bäume wurden jetzt gepflanzt

Im Beisein von Thilo Schnor, Bürgermeister und Vorsitzender des Umweltausschusses, Bezirksbürgermeister Paul Westeppe , Andreas Budde, Technischer Beigeordneter in Solingen, Sascha Mertens, Leiter der Straßenmeisterei Burscheid, und Sven Sieberth, Abteilungsleiter Betrieb und Verkehr in der Straßen.NRW Regionalniederlassung Rhein-Berg erhielten jetzt die ersten der jungen Berg-Ahorne einen neuen, dauerhaften Standort.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige
Vorheriger ArtikelAb Montag strengere Besuchsregeln in den Solinger Kliniken
Nächster ArtikelMüngstener Brücke: 20.000 Euro Spende für das Welterbe
Dieser Beitrag stammt von unserer Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein