Start Aktuelles BusinessBreak des Stellenportals Solingen: Nachhaltigkeit im Fokus

BusinessBreak des Stellenportals Solingen: Nachhaltigkeit im Fokus

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 31 Sekunden
0
TEILEN
Lea Pistorius verantwortet das Stellenportal Solingen bei der Wirtschafstförderung. (Foto: © Wirtschaftsförderung Solingen)
Lea Pistorius verantwortet das Stellenportal Solingen bei der Wirtschafstförderung. (Foto: © Wirtschaftsförderung Solingen)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Am kommenden Freitag lädt das Stellenportal der Solinger Wirtschaftsförderung von 12 bis 13.30 Uhr zu einem virtuellen BusinessBreak via Zoom ein. Thema der offenen Veranstaltung: „Nachhaltigkeit für Unternehmen, aber wie?“. In diesem BusinessBreak erfahren Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche Unternehmen über welche Inhalte künftig bei der Einhaltung der Nachhaltigkeitsziele berichten müssen, aber auch, was man beispielsweise tun kann, um seinen ökologischen Fußabdruck zu verbessern.

Nachhaltigkeit für Arbeitnehmer wichtig

„Nicht monetäre Dinge werden für Nachwuchskräfte zunehmend wichtiger. Wie ist die Haltung des Unternehmens und kann ich als Bewerber diese nachvollziehen? Früher war stets das Geld der ausschlaggebende Faktor“, beobachtet Lea Pistorius, verantwortlich für das Stellenportal der Wirtschaftsförderung Solingen.

Zur Zoom-Veranstaltung am kommenden Freitag sind alle Unternehmen herzlich eingeladen. „Unternehmen müssen künftig, was Nachhaltigkeit angeht, Berichte erstatten. Das betraf bisher nur die Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, diese Grenze wird jetzt heruntergesetzt. Man kann also davon ausgehen, dass dieses Thema grundsätzlich auch für kleine und mittelständische Unternehmen von Bedeutung werden wird“, betont Lea Pistorius.

Vorträge mit anschließender Fragerunde

Zum BusinessBreak werden am kommende Freitag Gudrun Engelhardt, Bereichsleiterin Nachhaltiges Wirtschaften der B.A.U.M. Consult GmbH und Jens Teubler vom Wuppertal Institut zum Themenkomplex vortragen. „Die Unternehmerinnen und Unternehmer haben dann im Anschluss die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich vertiefende Informationen zu holen. Aber zunächst geht erst einmal darum, was künftig auf uns zukommt“, so Pistorius weiter. Inzwischen würden zunehmend Unternehmen aus eigener Initiative das Thema Nachhaltigkeit aufgreifen und aktiv umdenken. Das aus aktuell-ökologischen Beweggründen.

„Und dabei versuchen wir natürlich zu unterstützen. Es gibt definitiv zu wenig Fachkräfte, der Arbeitsmarkt ist gekippt. Es sind letzten Endes die qualifizierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die sich Unternehmen aussuchen können. Deshalb müssen diese dafür sorgen, attraktiver zu werden. Und das Thema Nachhaltigkeit spielt diesbezüglich eine sensible Rolle“, sagt Lea Pistorius mit Blick vor allem auf die „Generationen Y und Z“.

Anmeldung zur Zoom-Veranstaltung erforderlich

BusinessBreak am kommenden Freitag, 27. August, von 12 bis 13.30 Uhr. Thema: „Wie wirken sich die deutschen und europäischen Nachhaltigkeitsziele auf Unternehmen aus.“ Anmeldungen bis zum 26. August an l.pistorius@solingen.de. Der Zoom-Link zum Einloggen wird dann per Mail verschickt.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here