Start Aktuelles City-art-project seit zwei Jahren in den Clemens-Galerien

City-art-project seit zwei Jahren in den Clemens-Galerien

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 15 Sekunden
0
TEILEN
Am KulturMorgen feiern Organisator Timm Kronenberg vom city-art-project (hinten li.) und die Künstler der 20 city-art-Galerien ihr zweijähriges Jubiläum in den Clemens-Galerien. Es gibt ein buntes Programm aus Live-Musik, Tanz, Live-Kunst, Kindermalerei, Public-Shootings und Ausstellungen (Foto: © Martina Hörle)
Am KulturMorgen feiern Organisator Timm Kronenberg vom city-art-project (hinten li.) und die Künstler der 20 city-art-Galerien ihr zweijähriges Jubiläum in den Clemens-Galerien. Es gibt ein buntes Programm aus Live-Musik, Tanz, Live-Kunst, Kindermalerei, Public-Shootings und Ausstellungen (Foto: © Martina Hörle)

SOLINGEN (mh) – Am KulturMorgen feiern die 20 city-art-galerien mit einem bunten Programm ihr zweijähriges Bestehen in den Clemens-Galerien am Mühlenplatz. Aus diesem Anlass hat Timm Kronenberg vom city-art-project eine tolle Kampagne ins Leben gerufen. Im Rahmen einer Benefiz-Aktion verwandeln die Künstlerinnen und Künstler Zigarettendosen in kleine Kunstwerke– jedes Teil ein Unikat und handsigniert.

Zauberhafte Unikate aus Blechdosen

„Wir werden in dem langen Gang vor den Galerien Tische in einer Länge von etwa 15 Metern aufbauen“, erläutert Kronenberg. Rund 40 Künstler wollen sich beteiligen. In den letzten Wochen sind bereits mehrere hundert Dosen fertiggestellt worden. Und noch ist kein Ende in Sicht. Bunt, fröhlich, abwechslungsreich warten die einzigartigen Blech-Schmuck-Dosen-Kunstwerke auf ihre künftigen Abnehmer.

„Keine Dose wird vorverkauft“, betont Timm Kronenberg. Die Freigabe erfolgt mit Beginn des KulturMorgens, keinen Tag früher. Verkauft werden sie zum Stückpreis von 15 Euro. Von dem Erlös gehen 5 Euro pro Dose an die Aktion Tischlein Deck Dich. Der Verein sorgt dafür, dass Kinder ein warmes Mittagessen bekommen und wird schon seit langem vom city-art-project unterstützt.

Unterstützung für Tischlein Deck Dich

„Wer ein individuelles Geschenk sucht, kann Künstler auch speziell beauftragen“, so Kronenberg. Je nach Aufwand werden die Preise individuell abgesprochen. Die Idee hatte der Organisator, der früher viel im Promotionbereich tätig war, als er bei Renovierungsarbeiten zwei Kartons, gefüllt mit je 200 Blechdosen, fand. „Ich hatte die Kartons tatsächlich völlig vergessen. Bei meinen Überlegungen nach einem geeigneten Verwendungszweck dachte ich an die Kreativität, die hier in den Galerien ohne Ende vorhanden ist.“ Die Künstler waren sofort mit dabei.

Der cap-Macher zieht ein Fazit aus den letzten zwei Jahren. „Der Standort wurde extrem bereichert, einmal mit abgefahrener und außergewöhnlicher Kunst und obendrein, weil die Künstler samstags vor Ort sind und ihre Kunst zeigen. Das ist ja viel mehr als eine reine Galerie.“ „Wir hatten in dieser Zeit mega viele Highlights“, fährt Kronenberg fort. „Vor allem die Live-Aktionen kommen immer super an. Es ist so vielseitig, schräg, manchmal verrückt – auf jeden Fall aber facettenreich. Diese Zusammensetzung allein ist schon ein Highlight. Außerdem konnten wir während der vergangenen Monate ein enormes Netzwerk bis in andere Städte aufbauen. Zahlreiche Kooperationen sind entstanden. Künstler aus Köln und Hilden gehören mittlerweile zum festen Stamm.“

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mehrere hundert Blechdosen wurden schon in zauberhafte Unikate verwandelt. Jede Dose ist handsigniert. (Foto: © Martina Hörle)
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mehrere hundert Blechdosen wurden schon in zauberhafte Unikate verwandelt. Jede Dose ist handsigniert. (Foto: © Martina Hörle)

Am KulturMorgen wird das Jubiläum groß gefeiert. Ein buntes Programm aus Live-Musik, Tanz, Live-Kunst, Kindermalerei, Public-Shootings und Ausstellungen auf zwei Etagen mit rund 100 Akteuren wartet auf zahlreiche Besucher. Um 11 Uhr startet der Frauensingkreis Merscheid 1994 e. V. Ab 12:30 Uhr präsentiert die Tanzschule Xperience eine großartige Tanzshow. Der erfolgreiche Wuppertaler Rockchor 60+ beeindruckt ab 14 Uhr mit seinem Repertoire.

Das FlashBack Orchestra – Markus Wundes (git) und Andi Ebben (vocals) – nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise in die Welt des Rock und Blues. Weitere musikalische Auftritte von Ulrich Pabst mit Popes Project sowie Gus Myers & Friends folgen.

Planung für 48 h läuft auf Hochtouren

Die 20 Galerien werden in der nächsten Zeit durch Umbauten etwas reduziert, dafür zum Teil größer. Auf Wunsch des Investors Dr. Stahl und aller Beteiligten wird zudem das 48-Stunden-Festival erneut stattfinden.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here