Start Aktuelles City: Weihnachtsmarkt startet am Montag mit Musik und Glühwein

City: Weihnachtsmarkt startet am Montag mit Musik und Glühwein

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 46 Sekunden
0
TEILEN
Freuen sich auf den Startschuss des Weihnachtsmarktes am kommenden Montag: v.li. Hans-Georg Wenke und Josef Padberg von der Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Solinger Brauchtums und Richard Schmidt, Bezirksbürgermeister von Mitte. (Foto: B. Glumm)
Freuen sich auf den Startschuss des Weihnachtsmarktes am kommenden Montag: v.li. Hans-Georg Wenke und Josef Padberg von der Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Solinger Brauchtums und Richard Schmidt, Bezirksbürgermeister von Mitte. (Foto: B. Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Die weihnachtliche Lücke, die im vergangenen Jahr zwischen dem Fronhof und den Clemens-Galerien klaffte, schmeckte den Verantwortlichen des Vereins zur Förderung des Solinger Brauchtums schon damals nicht so richtig. Das Loch zwischen den beiden Weihnachtsmärkten passte nicht ins Bild, weshalb man sich damals darüber Gedanken machte, diese doch weihnachtlich zu füllen. Diese Idee ist längst vom Tisch. „Der Lauf ist dort einfach nicht mehr da“, bedauert Franz-Josef Padberg vom Brauchtumsverein. Man rechnete damals auch mit dem „UrbanOutletCenter“, das in den Clemens-Galerien bereits  brummen sollte. Dem ist bekanntermaßen ja immer noch nicht so, weshalb man sich mit dem Neumarkt einen neuen Platz für den Weihnachtsmarkt ausgesucht hat. „Der Wochenmarkt und der Weihnachtsmarkt haben in diesem Jahr eine tolle Symbiose gefunden“, freut sich Hans-Georg Wenke vom veranstaltenden Brauchtumsverein.

Historisches Riesenrad aus dem Jahre 1928

Auf dem Neumarkt und auch dem Alten Markt – rund um die im vergangenen Jahr noch etwas „verlorene“ Weihnachtspyramide aus Aue –  werden derzeit insgesamt 19 Buden aufgebaut. Das historische Riesenrad aus dem Jahr 1928 steht schon auf dem Neumarkt, ebenso das nostalgische Kinderkarussell. So soll gegenüber des C&A ein weihnachtliches Karree entstehen. Und dieses berührt den Wochenmarkt nebenan in keinster Weise. „Der Wochenmarkt fällt nicht aus, die Zusammenarbeit ist hervorragend“, macht Franz-Josef Padberg deutlich. Richtig los geht es dann am kommenden Montag um 18 Uhr. Dann wird der Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet und Bezirksbürgermeister Richard Schmidt wird quasi das Glühwein-Fass „anschlagen“. Für den musikalischen Rahmen wird dann die Peter-Weisheit-Band sorgen. Täglich werden Rabattaktionen angeboten. Mittwochs für Kinder, donnerstags für Frauen (oder Herren in Damenkleidern) und dienstags sogar für Weihnachtsmarktbesucher, die mit Nikolausmütze auftauchen. Dann gibt es auf Getränke, Fahrten in den Karussels oder grundsätzlich an allen Ständen Rabatte.

Wie im Vorjahr wird die Solinger Rocklegende Martin Gerschwitz wieder auf dem Weihnachtsmarkt aufspielen. (Archivfoto: B. Glumm)
Wie im Vorjahr wird die Solinger Rocklegende Martin Gerschwitz wieder auf dem Weihnachtsmarkt aufspielen. (Archivfoto: B. Glumm)

Rocklegende Martin Gerschwitz spielt auf dem Neumarkt

Gleichzeitig wird täglich eine Tombola mit zahlreichen Preisen angeboten, die vom Solinger Einzelhandel gespendet werden. Einen Tag vor Heiligabend wird dann sogar eine Schiffsreise verlost. Wie im Vorjahr wird auch Martin Gerschwitz wieder auf dem Weihnachtsmarkt des Brauchtumsvereins aufspielen. Am 6. Und am 9. Dezember wird die Rocklegende auf dem Neumarkt zu sehen sein. Spielt das Wetter mit, dann könnte der Shantychor Solingen sogar oben auf der Glühwein-Pyramide singend den Neumarkt beschallen. Man darf gespannt sein.

Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt

Vom 21. November bis zum 24. Dezember

Öffnungszeiten: Mo. bis Do. von 10 bis 20 Uhr, Fr. und Sa von 10 bis 22 Uhr, So. 11 bis 20 Uhr.

Infos im Internet: www.weihnachtsmarkt.online

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here