Start Aktuelles Clever umgedacht: Vakuumiertes Essen aus dem Food Truck kommt gut an

Clever umgedacht: Vakuumiertes Essen aus dem Food Truck kommt gut an

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 30 Sekunden
0
TEILEN
Janine Heinrichs und Dominic Gerberding gingen im Dezember vergangenen Jahres mit ihrem „Jordan’s Genuss Truck by Gerberding“ an den Start. Corona zwang die jungen Gastronomen zum Umdenken. (Foto: © Bastian Glumm)
Janine Heinrichs und Dominic Gerberding gingen im Dezember vergangenen Jahres mit ihrem „Jordan’s Genuss Truck by Gerberding“ an den Start. Corona zwang die jungen Gastronomen zum Umdenken. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Als Janine Heinrichs und Dominic Gerberding im Dezember vergangenen Jahres mit ihrem „Jordan’s Genuss Truck by Gerberding“ an den Start gingen, wollten sie eine gastronomische Lücke in Solingen schließen. „Wir arbeiten hier mit hochwertigen Produkten und wissen, wo diese herkommen. Zuletzt hatten wir immer drei Tagesgerichte auf der Karte, besonders gut gingen die Rinderrouladen“, erzählt Koch Dominic Gerberding, der jahrelang in der Sterne-Gastronomie gearbeitet hat. Das Angebot mit frisch gekochten Speisen und hochwertigen Zutaten kam hervorragend an, auf dem Parkplatz in Landwehr, der Standort des Food Trucks, bildeten sich mitunter Schlangen von hungrigen Gästen. Gute deutsche Küche im besten Sinne, so Gerberding.

Corona zwang die Gastronomen zum Umdenken

Dass man mit dem Food Truck im Winter startete, sei noch nicht mal ein großes Problem gewesen. „Natürlich ist das nicht unbedingt die Jahreszeit für einen Food Truck“, weiß Dominic Gerberding. Dennoch kamen die Leute, vor dem Wagen wurde unlängst ein kleines Zelt aufgebaut, so dass die Gäste trockenen Fußes essen konnten. Mit Blick auf das Frühjahr freute sich das junge Paar, mit ihrem kulinarischen Angebot durchstarten zu können. Doch dann kam plötzlich die Corona-Krise und machte auch Janine Heinrichs und Dominic Gerberding einen Strich durch alle Pläne.

„Wir waren gezwungen, komplett umzudenken. Der Verkauf im Food Truck wurde uns untersagt, wir hätten gar nicht aufmachen dürfen. Wir haben also sehr schnell gemerkt, dass wir in dieser Situation mit dem Kochen vor Ort von warmen Speisen nicht weiterkommen“, erinnert sich der 33-Jährige. Zudem sind zahlreiche Veranstaltungen weggefallen, für die der Food Truck für ein Catering gebucht war.

Hochwertige Speisen zum Mitnehmen in einer Vakuumverpackung gibt es beim „Jordan’s Genuss Truck by Gerberding“. (Foto: © Bastian Glumm)
Hochwertige Speisen zum Mitnehmen in einer Vakuumverpackung gibt es beim „Jordan’s Genuss Truck by Gerberding“. (Foto: © Bastian Glumm)

„Die Leute wollen gutes Essen haben“

Schnell entwickelte sich die Idee, im Genuss Truck also nicht mehr selbst zu kochen, sondern vakuumierte Speisen zum Mitnehmen anzubieten. Diese bereitet das Paar in einer Küche zu und verschweißt sie schließlich in einer Vakuumverpackung. Vom Food Truck aus werden die mit Köstlichkeiten gefüllten Vakuum-Tütchen dann verkauft. Die Kunden nehmen diese dann mit und brauchen das Essen zu Hause nur noch warmzumachen.

„Die Leute wollen gutes Essen haben. Wir sind sehr froh, dass auch diese Idee so großartig eingeschlagen ist“, freuen sich Janine Heinrichs und Dominic Gerberding. Nach den Lockerungen der Corona-Regeln gibt es mittlerweile auch wieder wöchentlich drei gekochte Gerichte im Food Truck vor Ort, diese allerdings auch nur zum Mitnehmen.

Vakuumierte Speisen auch nach Corona im Food Truck

Inzwischen arbeiten die jungen Gastronomen mit zwei Vakuumierern, um der enormen Nachfrage Herr zu werden. Die Speisen in der Vakuumverpackung sind sogar einige Tage länger haltbar. „Unsere Kundenstruktur hat sich schon etwas geändert, es kommen mehr ältere Menschen“, freut sich Gerberding. Auch nach Corona wollen Janine Heinrichs und Dominic Gerberding weiterhin vakuumierte Speisen anbieten. Denn der Bedarf für ein derartiges Angebot sei da: „Letztens kam ein junger Gast zu uns, der Nasi Goreng kaufte. Er meinte später, dass seitdem er wüsste, dass wir hier sind, er keine Tiefkühlpizza mehr essen könnte“, schmunzelt Gerberding.

Anderthalbjährige Weltreise sorgte für viele Ideen

Übrigens: Bevor Janine Heinrichs und Dominic Gerberding mit ihrem „Jordan’s Genuss Truck by Gerberding“ an den Start gingen, waren die beiden anderthalb Jahre auf Weltreise. Während dieser Zeit konnte das Paar ganz viele Inspirationen und Ideen in Sachen Gastronomie und Street Food mitnehmen. Vorher leiteten sie vier Jahre lang das Landhaus Pfaffenberg. Mit einer ganzen Reihe Kooperationspartner arbeiten die beiden heute zusammen, darunter auch Jordan Olivenöl.

„Jordan’s Genuss Truck by Gerberding“
Landwehr 25
42697 Solingen

Aktion „Umdenken“ der Wirtschaftsförderung

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here