Start Aktuelles „Das Solingen Buch“: Eine Liebeserklärung an die Klingenstadt

„Das Solingen Buch“: Eine Liebeserklärung an die Klingenstadt

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 25 Sekunden
0
TEILEN
Haben sich gesucht und gefunden: Matthias Kunde (Verleger, Pilot, Fotograf, li.) und Wolfhard Welzel. Die beiden bringen kommende Woche das Solingen Buch heraus. (Foto: B. Glumm)
Haben sich gesucht und gefunden: Matthias Kunde (Verleger, Pilot, Fotograf, li.) und Wolfhard Welzel. Die beiden bringen kommende Woche das Solingen Buch heraus. (Foto: B. Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Als Wolfhard Welzel vor 30 Jahren in die Klingenstadt zog, war Solingen für ihn sprichwörtliches Neuland. „Ich bin ja eigentlich ein richtiges Ruhrgebietskind aus Essen“, sagt der 72-Jährige. Ein neuer Job ließ ihn nach Solingen kommen. Recht zügig freundete er sich dann aber mit seiner neuen Heimat an. „Die Vorzüge von Solingen habe ich sehr schnell erkannt“, erinnert er sich. Seine beiden Leidenschaften, das Wandern und die Fotografie, habe er in Solingen von Anfang mit großer Hingabe gelebt.

Die Natur, die wunderbaren Landschaften und nicht zuletzt die kulturellen Angebote in der und um die Klingenstadt haben den ehemaligen Marketingspezialisten unzählige Male auf den Auslöser seiner Kamera drücken lassen. Herausgekommen sind Motive und Blicke auf die Schönheiten Solingens, die selbst „Einheimische“ staunen lassen. „Ein Bild sagt nunmal mehr als 1.000 Worte“, macht Welzel deutlich. Kommende Woche wird er gemeinsam mit Verleger und Pilot Matthias Kunde „Das Solingen Buch“ veröffentlichen. Auf 348 Seiten haben die beiden Solingen-Liebhaber satte 600 Fotografien gepackt. Eine echte Liebeserklärung an die Klingenstadt.

Solingens Schokoladenseiten auf 348 Seiten

In den letzten drei Jahrzehnten ist Wolfhard Welzel rumgekommen. Kaum ein Wanderweg in Solingen und Umgebung, den der 72-Jährige nicht gelaufen ist. In seinem Buch stellt er 16 verschiedene Pfade vor und zeigt so auch die Schönheiten entlang des Weges auf. Start- und Endpunkt jeder seiner Wanderungen ist jeweils eine Bushaltestelle. Dem Buch liegen deshalb auch eigens Wanderkarten bei, damit Interessierte sprichwörtlich in Welzels Fußstapfen wandeln können. „Man kann in der schönen Umgebung Solingens so wunderbar seine Batterie wieder aufladen“, lobt Wolfhard Welzel seine Heimatstadt und das „Drumherum“. Aber nicht nur das: Im „Solingen Buch“ zeigt Wolfhard Welzel auch die Sehenswürdigkeiten direkt in der Stadt auf.

Zu einem Buch über die Schönheiten der Klingenstadt gehört natürlich auch die Müngstener Brücke. Insgesamt werden Leser 600 Fotos im "Solingen Buch" finden, die teilweise großformatig Solingen Schokoladenseiten zeigen. (Foto: mavia Verlag)
Zu einem Buch über die Schönheiten der Klingenstadt gehört natürlich auch die Müngstener Brücke. Insgesamt werden Leser 600 Fotos im „Solingen Buch“ finden, die teilweise großformatig Solingen Schokoladenseiten zeigen. (Foto: mavia Verlag)

Vom Industriemuseum, der Korkenziehertrasse, dem Café Hubraum oder dem Südpark mit seinen Galerien bis hin zum Gräfrather Marktplatz und dem Klingen- sowie dem Kunstmuseum präsentiert Autor Welzel die Schokoladenseiten Solingens. Mehr noch: Seine Exkursionen führten ihn auch in die Nachbarschaft, weshalb mehrere der insgesamt 18 Kapitel sehenswerten Ecken in Remscheid, Wuppertal oder Leichlingen gewidmet sind. „Diese Bilder sind aus dem Leben und zeigen unsere Stadt, so wie sie ist“, freut sich Matthias Kunde vom mavia Verlag, der mit „Solingen Von Oben“ große Erfolge feierte. Das „Solingen Buch“ versteht sich als logische Fortsetzung einer Buchserie über die Klingenstadt.

Buchvorstellung am 26. November in der Buchhandlung Thalia

Wolfhard Welzel veröffentliche viele seiner Fotos zunächst als E-Book. Darauf wurde Matthias Kunde aufmerksam, der umgehend Kontakt zu Welzel aufnahm. Innerhalb kürzester Zeit kamen die beiden Männer auf einen Nenner und wollten der Stadt Solingen etwas Gutes tun, indem sie die digitalen Bilder zu Papier bringen. Kommende Woche Samstag ist es soweit, wenn das „Solingen Buch“ offiziell in der Buchhandlung Thalia im Hofgarten vorgestellt wird. „Wenn wir es auf diesem Wege schaffen, dass die Schönheit Solingens etwas das Bewusstsein der Menschen positiv verändert, dann geht die Sache weiter“, verspricht Matthias Kunde, der sich zudem wünschen würde, dass man auch seitens der Stadtverwaltung den touristischen Wert einer derartigen Publikation erkennt.

(Foto: mavia Verlag)
(Foto: mavia Verlag)

Das Solingen Buch
ISBN 978-3-9816519-6-6
1. Auflage 2016, 348 Seiten
Inkl. 16 beigelegten Wanderkarten
Preis 49 Euro.
Einführungspreis bis zum 31. Dezember: 44 Euro

Buchvorstellung und Signierstunde am Samstag, 26. November, von 10 bis 14 Uhr in der Buchhandlung Thalia im Hofgarten.

 

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here