Start Aktuelles „Draußen nur Kännchen“ mit Sibyl Quinke

„Draußen nur Kännchen“ mit Sibyl Quinke

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 42 Sekunden
0
TEILEN
Zum zweiten Mal heisst es am Freitag im Atelier-Pest-Projekt „Draußen nur Kännchen“, zu Gast sein wird die Wahl-Wuppertalerin Sibyl Quinke. (Foto: © Kulturmanagement dre Stadt Solingen)
Zum zweiten Mal heisst es am Freitag im Atelier-Pest-Projekt „Draußen nur Kännchen“, zu Gast sein wird die Wahl-Wuppertalerin Sibyl Quinke. (Foto: © Kulturmanagement dre Stadt Solingen)

SOLINGEN (red) – Bergische Gemütlichkeit, eine kleine Plauderei und eine Handvoll interessanter Gäste aus der Literaturszene kommen im Atelier Pest-Projekt im Südpark zusammen. Kulturjounalistin Martina Hörle und Autor Oliver Buchta laden in der neuen Literaturreihe „Draußen nur Kännchen“ vier Autorinnen aus der Region ein. Vor der Kulisse des Bergischen Landes richtet sich die Literaturreihe vor allem an Individuen der Spezies homo bergiens und an alle, die bei einem Kännchen Kaffee gern ein bisschen ins Plaudern kommen.

Sibyl Quinke liest aus ihrem Krimi

Im zweiten Teil des Abends wird dieses Mal Sibyl Quinke, gebürtige Freiburgerin, jetzt Wahl-Wuppertalerin, aus ihrem Krimi „Tod in der Klingenfabrik“ lesen und ihre Zuhörer mit auf eine Entdeckertour zu den Glücksorten Wuppertals mitnehmen. Außerdem wird es einen spannenden Reisebericht geben.

Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse

Karten können im Vorverkauf über das Kulturmanagement oder an der Abendkasse gekauft werden. Kosten: 9 Euro, ermäßigt 6 Euro.

„Draußen nur Kännchen“ am Freitag, 22. November, im Atelier Pest-Projekt in den  Güterhallen.

Beginn 19.30 Uhr

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here