Start Aktuelles „eSport Club Solingen e.V.“: Vereinsarbeit nimmt Fahrt auf

„eSport Club Solingen e.V.“: Vereinsarbeit nimmt Fahrt auf

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 55 Sekunden
0
TEILEN
Wollen das Thema eSport in Solingen nach vorne bringen: v.li. Lisa Draeger (Wirtschaftsförderung Solingen), Gerrit Kremer (1. Vorsitzender eSport-Club Solingen e.V.) und Phil Derichs (Startups & Coworking Gründer- und Technologiezentrum Solingen). (Foto: © Bastian Glumm)
Wollen das Thema eSport in Solingen nach vorne bringen: v.li. Lisa Draeger (Wirtschaftsförderung Solingen), Gerrit Kremer (1. Vorsitzender eSport-Club Solingen e.V.) und Phil Derichs (Startups & Coworking Gründer- und Technologiezentrum Solingen). (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Die vergangenen Wochen standen für die Verantwortlichen des im September gegründeten „eSport Club Solingen e.V.“ vor allen Dingen in der Klärung von rechtlichen Fragen sowie der Abarbeitung formaler und administrativer Dinge. Seit kurzem nimmt die direkte Vereinsarbeit des neuen Clubs aber deutlich an Fahrt auf. „Wir haben inzwischen eine ganze Reihe Interessenten, die sich im Verein engagieren möchten“, freut sich Vereinsvorsitzender Gerrit Kremer. Inzwischen wurde die Homepage des Clubs deutlich ausgebaut und verfügt jetzt unter anderem über eine leicht zugängliche Option, um Vereinsmitglied zu werden.

Vernetzung mit Akteuren in Solingen

Auch im Bereich der Sozialen Medien werden Aktivitäten gebündelt. Mit einer eigenen Facebook-Seite informiert der „eSport Club Solingen e.V.“ über Neuigkeiten aus dem Verein, aber auch aus der Gaming-Szene als solche. „Ein weiterer Punkt auf unserer aktuellen Agenda ist die Vernetzung mit anderen Akteuren in dieser Stadt, die im Bereich des eSport unterwegs sind“, betont Gerrit Kremer. Dazu gehören unter anderem Sportvereine wie der WMTV oder aber der Sportbund sowie die Jugendhilfe rund um Initiator Günter Schmitz. Im Solinger Sportausschuss konnte Kremer den Verein und die Ziele des Clubs bereits ausführlich vorstellen.

Eine gute Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen. Und über das Thema eSport grundsätzlich zu informieren. „Viele sind einfach überrascht, wie groß dieses Thema inzwischen ist und wie weit das in der gesellschaftlichen Mitte angekommen ist“, zeigt Vereinsvorsitzender Kremer auf. In der Gaming-Szene sei die Gründung des „eSport Club Solingen e.V.“ bei eSportlern, aber auch bei ganz normalen Gamern mit Begeisterung aufgenommen worden sein. „Ich habe das Gefühl, dass viele Leute ganz glücklich sind, dass dieses Thema jetzt etwas aus dem Verborgenen herausgeholt wird und auch eine gewisse Relevanz erfährt“, macht Kremer deutlich.

eSport Club richtet sich auch an „normale“ Zocker

Um das zu unterstreichen, plant der Verein im kommenden Jahr eine ganze Reihe Aktionen und Events. Jeder, der sich engagieren will und neu in den Verein kommt, bekomme Gelegenheit, sich aktiv mit einzubringen und somit auch den Verein mitzugestalten. Zumal jetzt in der Findungsphase viele Strukturen erst aufgebaut werden müssen. Dabei richtet sich der Club nicht ausschließlich an professionelle eSportler. Auch der ganz normale Gamer, der am PC oder an der Konsole zockt, soll sich im Solinger eSport Club wiederfinden.

Hinter dem Club steht die Solinger Wirtschaftsförderung, die die Aktivitäten des Vereins in den ersten beiden Jahren finanziell unterstützt. Das im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Stadt Solingen. „Wir sind sehr gespannt, wie sich das Thema entwickelt. Wir werden den Weg des Vereins weiter begleiten mit allen Akteuren hier am Standort und hoffen, dass wir den Themenkomplex eSport weiter etabliert bekommen“, sagt Phil Derichs vom Solinger coworkit im Gründer- und Technologiezentrum, wo auch der Vereinssitz des Solinger eSport Clubs ist.

eSport Club Solingen e.V.

Grünewalderstr. 29-31
42657 Solingen
(0212) 24940

info@esport-solingen.de

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here