Start Aktuelles Großeinsatz der Feuerwehr am Freitag in Ohligs

Großeinsatz der Feuerwehr am Freitag in Ohligs

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 25 Sekunden
0
TEILEN
Berufs- und Freiwillige Feuerwehren sind in Solingen Stützen, auf die sich die Bevölkerung verlassen kann. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Berufs- und Freiwillige Feuerwehren sind in Solingen Stützen, auf die sich die Bevölkerung verlassen kann. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red/bgl) – Die Feuerwehr Solingen rückte am frühen Freitagnachmittag zu einem Großeinsatz zur Potzhoferstraße in Ohligs aus. Dort stand bei Eintreffen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr eine 20×30 Meter große Lagerhalle einer Kfz-Werkstatt in Flammen. Das Feuer griff bereits auf ein benachbartes Wohngebäude über. Ursächlich dafür soll ein in Brand geratenes Fahrzeug gewesen sein. Bei den Lösch- und Rettungsarbeiten wurden ein Bewohner sowie ein Angehöriger der Einsatzkräfte verletzt, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Per Sirenensignal wurden die angrenzenden Wohngebiete gewarnt. Die Rauchentwicklung war enorm und weithin sichtbar. Auch im Radio und über die Warn-App „NINA“ wurde die Bevölkerung dazu aufgefordert, die Fenster geschlossen zu halten und vorsichtig zu sein.

Ein Großbrand und mehrere parallele Einsätze für die Feuerwehr

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr aller drei Feuer- und Rettungswachen waren im Einsatz. Unterstützt wurden sie von Angehörigen der Löscheinheiten 1 (Ohligs), 3 (Mangenberg), 4 (Merscheid) und 7 (Wald). Insgesamt waren allein beim Einsatz in Ohligs rund 80 Kräfte vor Ort. Die Feuerwehr Solingen wurde durch eine Drehleiter der Feuerwehr Wuppertal unterstützt, die auf der Feuerwache III in Wald für weitere Einsätze zur Verfügung stand. Und derer gab es parallel zum Großeinsatz zahlreiche: Im Hauptbahnhof musste eine Person aus einem Aufzug befreit werden, in einem Altenheim an der Schützenstraße löste eine Brandmeldeanlage aus, an der Grillparzerstraße brannte die Elektrounterverteilung eines Gebäudes. Dazu kamen noch zwei Kleinbrände an der Schützen- und der Trommershausener Straße. Viel zu tun für die Frauen und Männer der Feuerwehr Solingen.

Brandsicherheitswache der Feuerwehr für die Nacht vor Ort

Das Feuer an der Potzhoferstraße wurde von der Feuerwehr im Laufe des Nachmittags unter Kontrolle gebracht. Es werden noch umfangreiche Nachlöscharbeiten in den nächsten Stunden stattfinden und eine Brandsicherheitswache wird für die Nacht vor Ort sein, so die Feuerwehr in einer aktuellen Mitteilung. Eine Familie wird vom Stadtdienst Wohnen untergebracht, da ihre Wohnung derzeit nicht bewohnbar ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Schadenshöhe und Brandursache aufgenommen.

www.feuerwehr-solingen.de

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here