Start Aktuelles Grundschule Bogenstraße ist jetzt eine „Smart School“

Grundschule Bogenstraße ist jetzt eine „Smart School“

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 33 Sekunden
0
TEILEN
Die Grundschule Bogenstraße ist jetzt eine
Die Grundschule Bogenstraße ist jetzt eine "Smart School". (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Die Grundschule Bogenstraße, eine der beiden Pilotschulen für die schnellere Digitalisierung von Schulen in Solingen, erhielt von der Bitkom, dem größten deutschen Verband der digitalen Wirtschaft, als eine von deutschlandweit 20 Schulen im Jahr 2021 die Auszeichnung „Smart School“. Eine „Smart School“ ist aus Sicht der Bitkom eine „digitale Vorreiterschule“ in Deutschland.

Zweite Solinger Pilotschule

Die Grundschule Bogenstraße wird, wie die zweite Solinger Pilotschule das Gymnasium Schwertstraße, vom Team “#UMDENKEN: Schule/Wirtschaft in Solingen“ unterstützt. Das Team besteht aus der Wirtschaftsförderung Solingen, den Wirtschaftsjunioren, der Stadt Solingen, Unternehmen wie codecentric, Instana, GoldbergUllrich Rechtsanwälte, Systemhaus Erdmann, Stahl Krebs und fourtexx sowie der Grundschule Bogenstraße, dem Gymnasium Schwertstraße und den jeweiligen, gemeinnützigen Schulvereinen und der Stadtschulpflegschaft.

Die Idee, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen, kam von Mirko Novakovic, der von Beginn an im Team “#UMDENKEN: Schule/Wirtschaft in Solingen“ mitwirkt. Die Bewerbung der Grundschule Bogenstraße zur „Smart School“ fußt insbesondere auf dem Kooperationsgedanken zwischen unterschiedlichen schulischen und nicht-schulischen Institutionen. Dieser wird von der Grundschule Bogenstraße sowohl durch die Kooperation zum #UMDENKEN-Team als auch zum Gymnasium Schwertstraße als zweite Pilotschule umgesetzt. Das und vieles mehr überzeugte die Jury der Bitkom.

Pilotschulen schnell und pragmatisch unterstützt

Seit Mitte des Jahres 2020 hat sich aus den #UMDENKEN-Aktivitäten das Projekt „Digitale Schule Solingen: jetzt!“ entwickelt. Teil der Initiative war die Einrichtung einer Austauschplattform für Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Kinder an Solinger Schulen, die insbesondere allen Lehrkräften und Eltern die Möglichkeit geben soll, sich über Bildung in der digitalen Welt zu informieren und gute Erfahrungen vorzustellen. Schulformübergreifend angelegt wollen die Projektpartner über diese Plattform alle städtischen Schulen erreichen und so über den Austausch von Best-Practice-Projekten in Solingen gemeinsam Richtung digitalem Lehren und Lernen voranschreiten.

Die beteiligten Unternehmen und die Wirtschaftsjunioren Solingen haben darüber hinaus zusätzliche IPads finanziert, um Digitalisierungsvoraussetzungen in den Pilotschulen schnell und pragmatisch zu beschleunigen. Des Weiteren bieten die Unternehmen den Schulen und ihren Lehrkräften, aber auch den Eltern und Kindern, konkrete Hilfestellungen zur Bewältigung der vielen Fragen an. Dazu gehörte zum Beispiel der Aktionstag der Wirtschaftsjunioren im Februar 2021 mit dem Angebot, die individuellen IT-Probleme im Homeschooling von Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und den Schulkindern direkt durch Expertinnen und Experten der Mitgliedsunternehmen der Wirtschaftsjunioren zu lösen.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here