Start Aktuelles Handyverkauf endet in versuchtem Raub

Handyverkauf endet in versuchtem Raub

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 37 Sekunden
0
TEILEN
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (ots) – Am frühen Sonntagabend kam es gegen 18.10 Uhr in Solingen zu einem versuchten Raub. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte ein 46-Jähriger sein Mobiltelefon über eine Internetplattform zu verkaufen. Eine männliche Person, die sich als Käufer ausgab, suchte ihn dazu in seiner Wohnung im Bereich Weyer auf. Während des Verkaufsgesprächs nahm der vermeintliche Käufer unvermittelt das Telefon und flüchtete damit ins Treppenhaus.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Dort gelang es dem 46-Jährigen, den Mann kurz festzuhalten und das Mobiltelefon zurück zu erlangen. Im Rahmen der folgenden Auseinandersetzung setzte der Täter ein Messer ein, ohne den Geschädigten damit zu verletzen. In der Folge setzte er die Flucht ohne seine Beute fort. Der Flüchtige ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und 180 cm bis 185 cm groß. Er hat eine schlanke Figur und trug bei Tatausführung dunkle Kleidung. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here