Start Aktuelles Heftige Schneefälle sorgen für zahlreiche Feuerwehreinsätze

Heftige Schneefälle sorgen für zahlreiche Feuerwehreinsätze

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 47 Sekunden
0
TEILEN
Aufgrund der starken Schneefälle kam es am Spnntag im gesamten Solinger Stadtgebiet zu einer Vielzahl von Einsätzen für die gesamte Solinger Feuerwehr. (Foto: © Bastian Glumm)
Aufgrund der starken Schneefälle kam es am Spnntag im gesamten Solinger Stadtgebiet zu einer Vielzahl von Einsätzen für die gesamte Solinger Feuerwehr. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Am frühen Sonntagmorgen begann es in Solingen heftig zu schneien, teilweise kamen bis zu 15 Zentimeter Neuschnee runter. Aufgrund der starken Schneefälle kam es im gesamten Solinger Stadtgebiet zu einer Vielzahl von Einsätzen für die gesamte Solinger Feuerwehr. Durch die Schneelast sind viele Bäume umgestürzt oder Äste abgebrochen und behindern Verkehrswege. Insgesamt kam es bis 10.30 Uhr zu rund 50 Einsätzen.

Zelte der Corona-Teststation zusammengebrochen

Einsatzschwerpunkt war die Solinger Südstadt. Die Straße Wippe ist momentan gesperrt, dort drohen weitere Bäume umzustürzen. Das gleiche gilt für Teile der Wipperauer Straße von der Baustelle der neuen Wupperbrücke bis Höhe Nr. 136.

In der Corona-Teststation des Krankenhauses Bethanien sind aufgrund der Schneelast Zelte zummengebrochen. Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr beseitigten die Schneemassen. Die Zelte wurden wieder nutzbar gemacht und die Corona-Teststation befindet sich wieder im Regelbetrieb.

Berufs- und Freiwillige Feuerwehr im Einsatz

Zu Bewältigung der Lage sind alle drei Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die gesamte Freiwillige Feuerwehr im Einsatz. (rund 100 Einsatzkräfte). Derzeit werden noch zahlreiche Einsätze abgearbeitet. Die Lage scheint sich aber aufgrund Wetterlage zu entspannen, teilt aktuell die Feuerwehr mit.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here