Start Aktuelles Hochwasser: Koordinierungstelefon registriert 3.500 Anrufe

Hochwasser: Koordinierungstelefon registriert 3.500 Anrufe

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 32 Sekunden
0
TEILEN
Die Hochwasser-Katastrophe Mitte Juli traf auch Teile Solingens mit voller Wucht und sorgte für Verwüstungen. (Foto: © Bastian Glumm)
Die Hochwasser-Katastrophe Mitte Juli traf auch Teile Solingens mit voller Wucht und sorgte für Verwüstungen. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – 3.500 Anrufe hat die Anlaufstelle für Hilfesuchende seit vergangenen Donnerstag registriert. Seit gestern ist das Anrufaufkommen rückläufig, so dass die Erreichbarkeitszeiten des Koordinierungstelefon am Abend reduziert werden können, teilt am Mittwoch die Stadtverwaltung mit. Das Koordinierungstelefon der Klingenstadt bringt Anbieter von Hilfen und Hilfesuchende zusammen und kann auch von Hochwassergeschädigten angerufen werden.

Kostenlose Sperrgut-Abholung bis Ende Juli

Die kostenfreien Sonderabholungen von Sperrgut für Solinger, die vom Hochwasser betroffen sind, können noch bis einschließlich zum 30. Juli 2021 per E-Mail an sperrmuell@solingen.de oder telefonisch unter der Nummer 0175 – 322 3914 angemeldet werden (montags bis freitags zu den üblichen Öffnungszeiten, samstags 10-17 Uhr). Die Abholtermine werden kurzfristig per Telefon oder E-Mail bekannt gegeben.

Koordinierungstelefon

0212 / 1491 2230

Erreichbar von Montag bis Freitag
8 – 20 Uhr

an Wochenenden
10 – 18 Uhr

E-Mail-Adresse: hochwasserhilfe@solingen.de

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here