Start Aktuelles Hoppeditz Franz-Josef Schönauen eröffnet die fünfte Jahreszeit

Hoppeditz Franz-Josef Schönauen eröffnet die fünfte Jahreszeit

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 9 Sekunden
0
TEILEN
Entließen den diesjährigen Hoppeditz Franz-Josef Schönauen aus seiner Tonne: Joachim Junker (li.), Präsident der Ohligser Prinzengarde, und Oberbürgermeister Tim Kurzbach. (Foto: © B. Glumm)
Entließen den diesjährigen Hoppeditz Franz-Josef Schönauen aus seiner Tonne: Joachim Junker (li.), Präsident der Ohligser Prinzengarde, und Oberbürgermeister Tim Kurzbach. (Foto: © B. Glumm)
Stadtwerke Solingen
Aktivia

SOLINGEN (bgl) – Als die Tonne von Prinzengarde-Präsident Joachim Junker und Oberbürgermeister Tim Kurzbach am Samstagabend endlich in Position gebracht wurde, war die versammelte Solinger Narrenschaft im Autohaus Schönauen bereits allerbester Stimmung. Kein Wunder, wurde bereits seit 18 Uhr zünftig – und auch feuchtfröhlich – der Beginn der neuen Karnevalssession gefeiert. Musikalisch brachte der Haus- und Hofmusiker der Prinzengarde, Horst Rathmann, die mehreren Hundert Jecken im prallgefüllten Ohligser Autotempel an der Kottendorfer Straße gehörig auf Touren.

Ohligser Prinzengarde traditioneller Ausrichter

Um kurz nach 20 Uhr war es dann offiziell: Aus der Tonne krabbelte der neue Hoppeditz Franz-Josef Schönauen, der in seinem eigenen Autohaus ein echtes Heimspiel feierte. Traditionell richtete auch dieses Mal wieder die Prinzengarde Blau-Gelb Ohligs die karnevalistische Ouvertüre aus. Präsident Joachim Junker führte dabei routiniert und launig durch das Programm und hatte mehr als einmal die Lacher auf seiner Seite. Das Hoppeditz-Erwachen wurde von den Auftritten diverser Solinger Tanzformationen umrahmt, die mit spektakulären Einlagen ihr Publikum zu begeistern wussten.

Mehrere Hundert Jecken versammelten sich am Samstagabend im Autohaus Schönauen in Ohligs zur Sessionseröffnung. Diese wurde traditionell von der Prinzengarde ausgerichtet. (Foto: © B. Glumm)
Mehrere Hundert Jecken versammelten sich am Samstagabend im Autohaus Schönauen in Ohligs zur Sessionseröffnung. Diese wurde traditionell von der Prinzengarde ausgerichtet. (Foto: © B. Glumm)

Prinzenpaar wird nächstes Wochenende proklamiert

Die Tanzgarden der Himmelsfunken, Showgarde Solingen, Rot-Weiß Klingenstädter, Schiwa Tanzformation und die Tanzgruppe Klingenstadt Solingen zeigten zum diesjährigen Karnevalsauftakt ihr kunterbuntes Können. Weiter geht es mit dem karnevalistischen Treiben in der Klingenstadt bereits kommende Woche, wenn am Samstag das neue Solinger Prinzenpaar Michael und Daniela Kotlenga prokalmiert werden wird. Und das dann auch wieder im „Wohnzimmer der Prinzengarde“ (Junker), der Ohligser Festhalle. Los geht es am 18. November um 19.11 Uhr. Ausrichter ist dann der Festausschuss Solinger Karneval (FSK).

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here