Start Aktuelles Hund & Eule – ein Waldkindergarten zum Wohlfühlen

Hund & Eule – ein Waldkindergarten zum Wohlfühlen

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 57 Sekunden
0
TEILEN
Die studierte Biologin Bettina Siller (39) hat sich mit ihrem Waldkindergarten einen Traum erfüllt. Täglich dreht sie ihre Runden mit kleinen Hundegruppen. Hier ist sie mit der schwarzen Jarla, der Terriermix-Dame Lafite und dem Energiepaket Kalle unterwegs. (Foto: © Martina Hörle)
Die studierte Biologin Bettina Siller (39) hat sich mit ihrem Waldkindergarten einen Traum erfüllt. Täglich dreht sie ihre Runden mit kleinen Hundegruppen. Hier ist sie mit der schwarzen Jarla, der Terriermix-Dame Lafite und dem Energiepaket Kalle unterwegs. (Foto: © Martina Hörle)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (mh) – Von weitem leuchtet er schon – der farbenfrohe Schäferwagen auf dem Parkplatz Glüder. Hier findet man Hund & Eule, den Waldkindergarten für Hunde.

Im Februar 2017 hat sich Bettina Siller mit dem Waldkindergarten ihren Traum erfüllt. Die Unzufriedenheit, die sich im Job breitgemacht hatte, nahm die studierte Biologin zum Anlass, sich selbst zu hinterfragen. „Was ist das, was ich wirklich möchte?“ Die Antwort war schnell gefunden. Siller hatte bislang, mit einer kurzen Ausnahme, immer einen treuen Begleiter an ihrer Seite. Außerdem ist die sportliche Tierfreundin gerne in der Natur unterwegs. Was lag da näher, als beides miteinander zu kombinieren?

Tagesbetreuung für kleine Hunde

Ein interessantes, breitgefächertes Konzept hat sie entwickelt. Der komplette Tag ist im Sinne der Hunde gestaltet. Neben dem artgerechten Betreuen steht die gewissenhafte Versorgung der Tiere. „Dabei halte ich mich natürlich an die Wünsche meiner Kunden.“ Auf den Wanderungen darf eine Hunde-Leckerli-Tüte nicht fehlen. Spielerisch und mit großem Spaß üben die kleinen Begleiter bei Fuß gehen oder Männchen machen. Natürlich mit einer Belohnung im Anschluss.

Der leuchtend bunte Schäferwagen steht am Parkplatz Glüder. Wer möchte, kann gerne vorbeikommen und sich informieren. Noch gibt es freie Plätze. (Foto: © Martina Hörle)
Der leuchtend bunte Schäferwagen steht am Parkplatz Glüder. Wer möchte, kann gerne vorbeikommen und sich informieren. Noch gibt es freie Plätze. (Foto: © Martina Hörle)

Mehrmals am Tag dreht sie mit der Vierbeinergruppe ihre Runden. „Etwa alle zweieinhalb Stunden bin ich mit den Hunden unterwegs“, schildert sie ihren Tagesablauf. „Dabei richte ich mich immer nach dem Bedürfnis der Tiere. Mal drehen wir eine große Runde bis zum Tierheim. Da können alle nach Herzenslust herumtollen. Manchmal, das kann man deutlich merken, ist es den Hunden aber nicht nach toben. Da laufen sie langsam und wollen lieber überall gucken und schnüffeln.“ Aufgenommen werden nur kleine Hunde. Für größere Tiere ist der Schäferwagen nicht ausgerichtet.

Heute ist sie mit drei Hunden auf Tour. Die weiße Hundedame Lafite, ein etwa sechs Jahre alter Terriermischling, ist noch nicht lange in der Gruppe. Aber die Eingewöhnung macht gute Fortschritte. Die dreijährige Jarla, ein Promenaden-Mix aus Rumänien, ist Sittlers eigener Hund. Kalle, der einjährige Malteser Shih Tzu, ein Temperamentbündel, das seinesgleichen sucht, rennt die Strecke gleich ein paar Mal. Hin und her geht es, am liebsten ganz ohne Pause. Der Kleinste hat die größte Energie.

Schäferwagen mit gemütlichen Kojen

Es ist beeindruckend, wie Bettina Siller auf jeden Hund einzeln eingeht. „Ich unterhalte mich, bevor ich einen Hund mit in die Gruppe nehme, ausführlich mit den Haltern“, betont sie. „Nur so kann ich jedes Tier so gut wie möglich betreuen.“ In einer Gruppe sind daher höchstens vier Gasthunde. Ihre Jarla komplettiert die Gruppe.

Bei schönem Wetter stehen kleine Boxen mit Sonnenschutz im Freien. Sie sind umrahmt mit lustigen bunten Zäunen, so dass die Hunde viel Auslauf haben. Ist es ungemütlich, bietet der beheizte Schäferwagen in kuscheligen Kojen die Möglichkeit, sich zu wärmen und auszuruhen. Die Kojen sind immer offen und werden von den Tieren selbst gewählt.

Im Inneren des Schäferwagens bieten kuschelige Kojen die Möglichkeit zum Aufwärmen und Ausruhen. Die Kojen sind offen, so dass jedes Tier selbst wählen kann. (Foto: © Martina Hörle)
Im Inneren des Schäferwagens bieten kuschelige Kojen die Möglichkeit zum Aufwärmen und Ausruhen. Die Kojen sind offen, so dass jedes Tier selbst wählen kann. (Foto: © Martina Hörle)

Neben der Hundebetreuung bietet die 39-jährige eine hochwertige Produktpalette von Tiernahrung und Zubehör an, vor allem Bio- und Naturprodukte. Jeder Kunde wird ausführlich informiert und beraten. Zu wärmeren Jahreszeiten sorgt der Cold & Dog Frozen Joghurt für eine bekömmliche Erfrischung. Das Produkt wird in der Berliner Hundeeismanufaktur Cold & Dog (EU-zugelassen) hergestellt. Auf dem Gebiet der Hundeernährung will sich die Tierbetreuerin spezialisieren.

Exkursionen mit Mensch und Hund in Planung

Doch die Powerfrau hat noch weitere Pläne und arbeitet bereits an der Realisierung. „Ich möchte den Bereich Freizeit – Bildung – Urlaub ausbauen“, erläutert sie ihre Vorstellung. Geplant sind Exkursionen mit Mensch und Hund. Je nach Schwerpunkt der Wanderung gibt es viele spannende und interessante Informationen zu Hundewissenschaften, Tierschutz, Naturschutz und mehr. Zahlreiche Aktionen zu Sport und Freizeitgestaltung mit Hund runden das Angebot ab.

Wer Bettina Siller und ihren Waldkindergarten kennenlernen möchte, kann unverbindlich zum Schäferwagen kommen. Bitte unter 0151 58816285 vorher anmelden. Der Parkplatz Glüder liegt kurz hinter dem Balkhauser Kotten. Mensch und Hund freuen sich auf Besuch.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here