Start Aktuelles ISG Ohligs: Wegweisende Themen im Zukunfts-Campus

ISG Ohligs: Wegweisende Themen im Zukunfts-Campus

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 54 Sekunden
0
TEILEN
ISG-Geschäftsführerin Gloria Göllmann und Businesscoach Holger Häde laden ab Montag in den Ohligser Zukunfts-Campus ein. (Foto: © Bastian Glumm)
ISG-Geschäftsführerin Gloria Göllmann und Businesscoach Holger Häde laden ab Montag in den Ohligser Zukunfts-Campus ein. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Mit seinem Zukunfts-Campus hat der Remscheider Holger Häde bereits in seiner Heimatstadt überaus positive Erfahrungen machen. 2017 initiierte der Businesscoach in Remscheid die Vortragsreihe, in der Vertreter aus Wirtschaft, Verwaltung und Stadtgesellschaft zu bestimmten Themen, wie der Digitalisierung, referieren und mit den Besuchern ins Gespräch kommen. Ab kommenden Montag wird der Zukunfts-Campus auf Einladung der Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Solingen-Ohligs in einem leerstehenden Ladenlokal an der Forststraße zu Gast sein. „Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung, die Leute sollen einfach kommen, wenn ihnen die Nase danach steht“, freut sich ISG-Geschäftsführerin Gloria Göllmann auf viele Neugierige.

Mehrwöchige Vortragsreihe startet am Montag

Los geht es am Montag um 19 Uhr mit einem Vortrag von Holger Häde zum Themenkomplex „Altes Denken – Neue Welt“. Im Verlauf der kommenden fünf Wochen findet dann fast jeden Abend ein Vortrag zu einem anderen Thema im Lokal an der Forststraße 1a auf dem Programm (am Ende des Artikels zum Download). „Wir haben nicht nur Vorträge, wie haben auch Thementage, einer dreht sich beispielsweise um das Thema Gesundheit. Dann haben wir unter anderem auch die Barmer mit im Boot, wir werden an so einem Tag auch die Themen Pflege und Robotik deutlich machen“, zeigt Holger Häde den Bezug zur Zukunft auf.

Bei den Vortragenden handelt es sich nicht nur um auswärtige Experten, denn auch eine ganze Reihe Solinger konnte man für den Ohligser Zukunfts-Campus gewinnen. Die Aktionstage finden jeweils samstags statt und beginnen bereits um 11 Uhr.

Zukunfts-Campus kann sich zur Plattform entwickeln

In Remscheid habe sich der Zukunfts-Campus unlängst zu einer Plattform entwickelt, auf der unterschiedliche Themen unterschiedliche Menschen zusammenbringen. Ähnliches erhofft man sich jetzt auch für Ohligs: „Es kommen Jugendliche zusammen, es kommen ältere Menschen rein, die sich mit dem jeweiligen Thema auch beschäftigen. Oder die einfach noch etwas ängstlich sind und die Gelegenheit nutzen, um sich zu informieren“, so Holger Häde weiter. So wird es in Ohligs auch Vorträge von Solinger Startups geben. Die Wirtschaftsförderung ist dabei, das Themen „Künstliche Intelligenz“ und „E-Mobilität“ werden ebenso behandelt, wie die Unternehmensorganisation und -nachfolge. Die Stadt Solingen will IT-Experten schicken.

20 Kooperationspartner unterstützen den Zukunfts-Campus

„Wir wollen auf der einen Seite aufklären, aber wir wollen eben auch praktisch sein. So viel Theorie wie nötig und so viel Praxis wie möglich. Wir sind inzwischen ein Team aus 20 Kooperationspartnern aus den Bereichen Digitalisierung, Smart Home, persönliche Entwicklung und weiteren Bereichen“, zeigt Holger Häde auf. Gloria Göllmann hofft, mit dem Zukunfts-Campus möglichst viele Ohligser anzusprechen: „Denn alle wollen die Themen mit einer Sprache verstehen“, so die ISG-Geschäftsführerin. Sollte die Aktion ähnlich erfolgreich wie in Remscheid verlaufen, könne man sich durchaus vorstellen, diese fortzusetzen – das allerdings in deutlich größeren Zeitabständen.

Das komplette Programm hier zum Download als PDF

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here