Start Aktuelles Keine Eichenprozessionsspinner im Heidebad

Keine Eichenprozessionsspinner im Heidebad

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 41 Sekunden
0
TEILEN
Warmes Sommerwetter lockt die Solingerinnen und Solinger in die Freibäder. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Warmes Sommerwetter lockt die Solingerinnen und Solinger in die Freibäder. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Nach zwei Tagen relativer Abkühlung wird es am Samstag wieder knackig heiß. Die Wetterfrösche sagen Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke voraus. Wer also morgen im Heidebad schwimmen gehen möchte, der kann das bedenkenlos tun. Denn wer dort nach Abkühlung sucht, muss sich nicht vor dem Eichenprozessionsspinner fürchten. Das teilt aktuell die Stadtverwaltung mit.

Informationsplakate klären auf

Die Raupen haben sich zwar im Stadtgebiet weiter ausgebreitet und ihre Nester werden von einer Fachfirma beseitigt, doch auf dem Gelände des Freibads stehen keine Eichen. Die Bäume im Umfeld wurden und werden kontrolliert. Zudem ist das Personal im Freibad informiert und beobachtet sorgfältig, außerdem klären Informationsplakate über die möglichen Gefahren auf.

Keine neuen Nester zu erwarten

Da sich die Raupen, die im April/Mai geschlüpft sind, spätestens im Juli verpuppen, sind dann auch keine neuen Nester mehr zu erwarten. Im August schlüpfen die nachaktiven Falter und legen ihre Eier, um im kommenden Jahr erneut mit dem Zyklus zu beginnen.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here