Start Aktuelles Körnerstraße: Feuerwehr löscht brennenden Dachstuhl

Körnerstraße: Feuerwehr löscht brennenden Dachstuhl

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 41 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr gegen 23.50 Uhr zu einem Brandeinsatz auf die Körnerstraße in Mitte gerufen, gemeldet war ein brennender Dachstuhl. Bei Eintreffen der ersten Kräfte schlugen bereits Flammen aus dem Dach. Die Bewohner hatten zu dem Zeitpunkt das Gebäude bereits verlassen. Die Feuerwehr setzte zwei Drehleitern zur Brandbekämpfung ein.

Drehleiter bildete Riegelstellung

Eine dieser Drehleitern bildete eine Riegelstellung, um eine Ausbreitung des Feuers auf das Nachbargebäude zu verhindern. Parallel dazu führte ein weiterer Trupp die Brandbekämpfung im Innenraum durch. Um an die Brandnester zu gelangen, wurde das Dach von außen und innen geöffnet. Durch die verwinkelte Bauweise des Daches, gestaltete sich das als sehr schwierig und zeitaufwendig.

Haus bleibt unbewohnbar

Das Haus blieb unbewohnbar und die Bewohner wurden vom Stadtdienst Wohnen untergebracht. Die Berufsfeuerwehr war mit Einheiten aller drei Feuer- und Rettungswachen (Wald, Mitte, Ohligs) auf der Körnerstraße im Einsatz. Die Löscheinheiten 3 (Mangenberg) und 7 (Wald) führten die Wachbesetzungen der Wachen I (Mitte) und III (Wald) durch.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here