Start Aktuelles Kunstmuseum: „Geierwally“ endet am 23. Juni

Kunstmuseum: „Geierwally“ endet am 23. Juni

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 41 Sekunden
0
TEILEN
Nur noch bis zum 23. Juni 2019 zeigt das Kunstmuseum Solingen die Ausstellung „Geierwally und der Berg in der zeitgenössischen Kunst“. (Foto: © Bastian Glumm)
Nur noch bis zum 23. Juni 2019 zeigt das Kunstmuseum Solingen die Ausstellung „Geierwally und der Berg in der zeitgenössischen Kunst“. (Foto: © Bastian Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red) – Nur noch bis zum 23. Juni zeigt das Kunstmuseum Solingen die Ausstellung „Geierwally und der Berg in der zeitgenössischen Kunst“. Zum ersten Mal in Deutschland sind Bilder der Tiroler Künstlerin Anna Stainer-Knittel (1841–1915) zu sehen, die als eine der ersten Frauen an der Münchner Kunstakademie studierte. Die Malerei der Biedermeierzeit wird kombiniert mit fünf zeitgenössischen Positionen: Sven Drühl, Rainer Eisch, Birgit Jensen, Hiroyuki Masuyama und Heike Weber haben ihre Karrieren mit der Bergischen Kunstausstellung in Solingen begonnen und sind heute international erfolgreich.

Letzte öffentliche Führungen

Besucher haben Gelegenheit an öffentlichen Führungen durch die Ausstellung teilzunehmen: Am morgigen Sonntag, 16. Juni, findet um 11.15 Uhr eine Führung mit Joshua Pesch statt. Sondertermin: Am kommenden Donnerstag, 20. Juni (Fronleichnam) gibt es um 11.15 Uhr eine Führung mit Sara Ficarra. Die letzte öffentliche Führung folgt schließlich am Sonntag, 23. Juni, 11.15 Uhr, wieder mit Sara Ficarra.

Kunstmuseum an Fronleichnam geöffnet

Das Kunstmuseum Solingen und das Zentrum für verfolgte Künste sind an Fronleichnam von 10 bis 17 Uhr geöffnet!

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here