Start Aktuelles „Langer Tag der StadtNatur“ am 18. Mai in Solingen

„Langer Tag der StadtNatur“ am 18. Mai in Solingen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 31 Sekunden
0
TEILEN
Laden ein zum
Laden ein zum "Langen Tag der StadtNatur" am 18. Mai: v.li. Henning Pless, Vorsitzender des Beirates Untere Naturschutzbehörde, Marie Thöne und Claudia Wackerl vom Stadtdienst Natur und Umwelt, Bernd Krebs vom Beirat Untere Naturschutzbehörde und Stadtdirektor Hartmut Hoferichter. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Zum ersten Mal findet in Solingen am 18. Mai ein „Langer Tag der StadtNatur“ statt. „Das Konzept ist quasi angegliedert an die ,Lange Nacht der Museen´“, erklärt Henning Pless, Vorsitzender des Beirats Untere Naturschutzbehörde, von dem die Initiative für den Aktionstag ausging. Man verfolge damit das Ziel, das Bewusstsein für die Natur und für das Grün vor der Haustüre der Solingerinnen und Solinger zu schärfen. Das ist am 18. Mai an zahlreichen Orten in der Klingenstadt möglich. Ob auf dem Planetenweg in Ohligs, wo ein Gemeinschaftsgarten angelegt werden soll, oder auf dem Klingentrail, wo man sein Können auf dem Fahrrad unter Beweis stellen kann – die Natur und die Umwelt stehen am „Langen Tag der StadtNatur“ im Fokus.

Aktionen im ganzen Stadtgebiet

Ein Großteil der Aktionen finden direkt auf dem Gelände des oder in unmittelbarer Nähe zum Botanischen Garten statt. „Und wir wollen auf diese Art und Weise das Interesse an der Arbeit des ehrenamtlichen, aber auch des amtlichen Naturschutzes wecken“, so Pless weiter. Am Aktionstag beteiligen sich neben der Naturschutzbehörde auch der Stadtdienst Natur und Umwelt in der Organisation sowie eine ganze Reihe von Initiativen und Vereine.

In Städten wie Berlin und Hamburg wurden ähnliche Aktionstage bereits erfolgreich umgesetzt, in der Region sei Solingen aber die Vorreiter. „In Berlin gibt es einen entsprechenden Tag bereits seit 2007, andere Städte haben dann später nachgezogen“, sagt Henning Pless.

Eröffnung am 18. Mai um 11 Uhr mit OB Kurzbach

Fast 40 Seiten zählt dann auch das Programmheft, das die Projektverantwortliche Marie Thöne vom Stadtdienst Natur und Umwelt vorstellt: „Das Programm ist abwechslungsreich und im gesamten Stadtgebiet vertreten. Es gibt einige Aktionen, die man nicht erwarten würde“, macht Thöne neugierig. Der „Lange Tag der StadtNatur“ wird am 18. Mai um 11 Uhr von Oberbürgermeister Tim Kurzbach, Schirmherr des Veranstaltungstags, im Botanischen Garten eröffnet werden.

„Wir verfolgen natürlich die Idee, dass sich das zu einer jährlichen Veranstaltung etabliert. Wir wollen mit dem Programm die Menschen herauslocken, wir wollen dazu Lust machen, sich am 18. Mai als Einzelperson, als Verein, als Familie auf den Weg zu Solingens grünen Highlights zu machen“, macht Claudia Wackerl vom Stadtdienst Natur und Umwelt deutlich.

Das komplette Programmheft als PDF zum Download

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here