Start Aktuelles Mit dem iPad quer durch den Brückenpark

Mit dem iPad quer durch den Brückenpark

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 35 Sekunden
0
TEILEN
Die Müngstener Brücke ist Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke. Zu ihren Füßen liegt der Brückenpark Müngsten. (Foto: © Martina Hörle)
Die Müngstener Brücke ist Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke. Zu ihren Füßen liegt der Brückenpark Müngsten. (Foto: © Martina Hörle)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (mh) – Kulturelle Bildung mit Spiel und Spaß gibt es am Mittwoch, 8. August. Die Stadtbibliothek Solingen lädt Kinder von 8 – 10 Jahren zur iPad-Rallye um die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands ein. Gespielt wird der Gewinnerparcours, mit dem die Klasse 3a der Grundschule Bünkenberg-Widdert im April bei dem Wettbewerb „Wir durch NRW“ einen der Preise gewonnen hatte.

Gewinnerparcours wird nachgespielt

Unter Anleitung von Yvonne Picard, Mitarbeiterin in der Kinder-Bibliothek und zuständig für die Medienkompetenz, hatte die Klasse eine digitale Schnitzeljagd rund um die Müngstener Brücke kreiert. Die Jury hatte entschieden, dass sich in diesem interaktiven Parcours alles vereint, was einen gelungenen Parcours ausmacht. Als Geschichte erzählt bot sich eine abwechslungsreiche Mischung aus kurzen Sprachaufnahmen, Fotos und historischen Aufnahmen des Brückenbauers.

Die Ideen wurden mithilfe der BIPARCOURS-App der Bildungspartner NRW erstellt. Die Stadtbibliothek Solingen verwendet sie bereits in ihren interaktiven iPad-Klassenführungen, um die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler innovativ und mit Spaß zu fördern.

„Diesen Parcours wollten wir gerne in den Sommerferien anbieten“, erklärt Charlotte Struckmeier, Leiterin der Kinderbibliothek. „Uns stehen derzeit 15 iPads zur Verfügung. Je zwei Kinder werden sich ein iPad teilen, so dass 30 Kinder teilnehmen können.“

Mythen und Legenden rund um die Brücke

Ausgestattet mit dem iPad folgen die Kinder den Mythen und Legenden rund um die Müngstener Brücke. Es gilt Rätsel zu lösen, Fragen zu beantworten und den Protagonisten Leon und Vanessa zu helfen, ihre Freunde wiederzufinden. Dabei geht es quer durch den Brückenpark.

Fünf Mitarbeiter werden sich als Anlaufstelle auf dem Gelände positionieren, so dass überall ein Ansprechpartner zu finden ist. Die Kinder ziehen zu zweit über das Gelände und müssen dabei die gestellten Aufgaben bearbeiten. Da soll ein Ort gefunden und Fragen zur Brücke beantwortet werden. Google steht während des Parcours nicht zur Verfügung. Hier ist selbstständiges Lösen gefragt, was aber durchaus machbar ist. Der Brückenpark ist ja mit zahlreichen Quizfragen belegt.

Lösungen ohne Google finden

Auch wenn die Rallye nicht als Wettkampf gedacht ist, soll es doch eine kleine Anerkennung für den Gewinner geben.

Treffpunkt ist für alle in der Kinderbibliothek. Um 15 Uhr geht es dann gemeinsam in den Brückenpark. Im Anschluss an die Rallye fahren alle zusammen wieder zur Bibliothek zurück, wo sie gegen 18 Uhr eintreffen werden.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here