Start Aktuelles Modernes Wohnen in bester Lage an der Alleestraße in Haan

Modernes Wohnen in bester Lage an der Alleestraße in Haan

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 41 Sekunden
0
TEILEN
Nazem Zinelabedin (li.) und Drik Rüttgers von der RCK Projektbau GmbH & Co. KG bauen in Haan an der Alleestraße ein modernes Wohnhaus. (Foto: © Bastian Glumm)
Nazem Zinelabedin (li.) und Drik Rüttgers von der RCK Projektbau GmbH & Co. KG bauen in Haan an der Alleestraße ein modernes Wohnhaus. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

– ANZEIGE –

HAAN (bgl) – An der Alleestraße in Haan entstehen derzeit neun hochwertige Mietwohnungen und zwei Penthäuser in bester Lage. „Wir haben Anfang des Jahres mit dem Bau begonnen und hoffen, gegen Ende 2021 fertig zu sein. Wir haben 1.114 Quadratmeter gesamte Wohnfläche und drei Volletagen zzgl. Staffelgeschoss sowie Kellergeschoss mit großer Tiefgaragenanlage“, berichtet Bauherr Dirk Rüttgers, Geschäftsführer und Inhaber der RCK Projektbau GmbH & Co. KG.

Alleestraße: Sehr gute Verkehrsanbindung

Auch für Solinger sei ein Einzug in das Wohnhaus unweit der Haaner Innenstadt durchaus interessant. „Die verkehrstechnische Anbindung ist natürlich hier super, wir haben die Autobahn A46 ganz in der Nähe. Die Lage ist hervorragend für die Anbindung an die umliegenden Großstätte“, betont Rüttgers. Das Haaner Krankenhaus ist um die Ecke, direkt vor der Haustür befindet sich zudem eine Bushaltestelle. Einkaufsmöglichkeiten sind in kürzester Zeit fußläufig zu erreichen.

Davon ganz abgesehen wird in dem Mehrfamilienhaus modernes Wohnen in einer attraktiven Umgebung möglich sein. „Es ist durchaus gehobene Wohnqualität mit neuesten Standards und neuester Wärmetechnik. Wir nutzen hier Erdwärmeenergie, was natürlich eine sehr ökologische Herangehensweise ist“, zeigt Dirk Rüttgers auf. Alle Wohneinheiten werden über eine Fußbodenheizung verfügen. Die großzügigen Räume sollen lichtdurchflutet und einladend sein. Die Privatsphäre für die künftigen Mieterinnen und Mieter wird dabei aber nicht auf der Strecke bleiben. Jede Wohnung bietet ein modernes Raumambiente und verfügt über Terrasse, Balkon oder Gartenzugang.

Das Haus verfügt über 1.114 Quadratmeter gesamte Wohnfläche und drei Volletagen zzgl. Staffelgeschoss sowie Kellergeschoss mit großer Tiefgaragenanlage. (Foto: © Bastian Glumm)
Das Haus verfügt über 1.114 Quadratmeter gesamte Wohnfläche und drei Volletagen zzgl. Staffelgeschoss sowie Kellergeschoss mit großer Tiefgaragenanlage. (Foto: © Bastian Glumm)

Bodentiefe Fensterelemente ermöglichen viel Lichteinfall

Durchdachte Grundrisse und bodentiefe Fensterelemente ermöglichen überdurchschnittlich viel Lichteinfall, ohne dass der Sichtschutz beeinträchtigt wird. Das Wohnkonzept sei für Familien, junge Paare oder Singles genauso ideal geeignet, wie für Senioren, erläutert der Bauherr. „Wir haben dreifach verglast und teilweise sogar Schallschutzfenster, um die Lautstärke der Alleestraße gering zu halten. Wir haben ein Schalldämmmaß in Flughafenqualität“, macht Rüttgers deutlich. Das Wohnhaus verfügt über zwölf Stellplätze in einer eigenen Tiefgarage. Zusätzlich werden Wall-Stations zum Laden von E-Autos installiert.

„Die Wohnungen zur Alleestraße und zum Garten hin verfügen jeweils über 103 Quadratmeter mit vier Zimmern, die mittleren über 80 Quadratmeter mit zwei Zimmern“, erläutert Dirk Rüttgers. Das Haus verfügt über einen Aufzug, der von der Tiefgarage bis hinauf ins Penthaus fährt. Die Wohnungen werden mit hochwertigem Laminat und elektrischen Rollläden bestückt werden, die Penthaus-Wohnungen sogar mit Parkett. Zudem wird jede Wohnung über eine Videogegensprechanlage verfügen. Die Haustür sowie die Wohnungstüren sind mit den erforderlichen Sicherheitsbeschlägen ausgestattet. Darüber hinaus sind die Wohnungstüren schallreduzierend.

Durchdachte Grundrisse und bodentiefe Fensterelemente ermöglichen überdurchschnittlich viel Lichteinfall, ohne dass der Sichtschutz beeinträchtigt wird. (Foto: © Bastian Glumm)
Durchdachte Grundrisse und bodentiefe Fensterelemente ermöglichen überdurchschnittlich viel Lichteinfall, ohne dass der Sichtschutz beeinträchtigt wird. (Foto: © Bastian Glumm)

Alle Fensterrahmen außen in einem dunklen Farbton

Die weiß gestrichene Dämmfassade wird durch den Einsatz von dezent abgestimmten Riemchen (schmale Klinker) ergänzt. So soll eine stilvolle und zeitlose Außenfassade entstehen. Durch runde Stützsäulen im Aufbau der Balkone soll der wertige Charakter unterstrichen werden. Edelstahlgeländer sollen sich harmonisch in das Erscheinungsbild einfügen. Als Kontrast sind alle Fensterrahmen außen in einem dunklen Farbton (Anthrazit) gehalten.

Übrigens: Die Tiefgarage reicht bis unter den Bürgersteig zur Alleestraße hin, Stellplätze direkt vor dem Haus wird es dafür keine geben. „Die Stadt Haan hat uns bei der Umsetzung dieser Baumaßnahme sehr unterstützt, wofür wir uns herzlich bedanken“, freut sich Architekt Nazem Zinelabedin, Gesellschafter und Planer/Bauleitung bei der der RCK Projektbau GmbH & Co. KG..

Sie haben Interesse an einer der Wohnungen? Kontaktieren Sie gerne RCK. ALLE WEITEREN INFOS ZUM PROJEKT HIER (bitte anklicken).

Ansprechpartner

Dirk Rüttgers
Tel: 0212 – 59 488 – 0
Mobil: 01773 – 87 06 76
E-Mail: d.ruettgers@rck-finanzmakler.de

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here