Start Aktuelles Nachbarn der Hasseldelle feierten und trödelten

Nachbarn der Hasseldelle feierten und trödelten

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 34 Sekunden
0
TEILEN
Feierten und trödelten am Samstag gemeinsam mit den Nachbarn der Hasseldelle: v.li. Richard Schmidt, Bezirksbürgermeister von Mitte, Quartiersmanagerin Marina Lehnen und Hans-Peter Harbecke, Vorsitzender des Vereins Wir in der Hasseldelle e.V.. (Foto: © Bastian Glumm)
Feierten und trödelten am Samstag gemeinsam mit den Nachbarn der Hasseldelle: v.li. Richard Schmidt, Bezirksbürgermeister von Mitte, Quartiersmanagerin Marina Lehnen und Hans-Peter Harbecke, Vorsitzender des Vereins Wir in der Hasseldelle e.V.. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Die Stimmung in der Hasseldelle war am Samstagabend ausgezeichnet. Erst als Petrus die Schleusen öffnete und mit einem knackigen Gewitter das Fest ein wenig durcheinander wirbelte, trübte sich die Feierlaune der Nachbarn ein wenig. Trotzdem: Das erste internationale Sommerfest mit Bühne, Live-Musik und Trödelmarkt war ein Erfolg, freuten sich die Organisatoren um Quartiersmanagerin Marina Lehnen: „Hier wohnen Menschen aus 55 Nationen und wir wollten mit diesem Sommerfest alle Nachbarn zusammenbringen. Und zwar jeder so, wie er möchte“, sagte Lehnen am Samstag. Gefeiert wurde auf der Rolandstraße. Im Wendehammer wurde zu diesem Zweck sogar eine kleine Bühne aufgebaut. An verschiedenen Ständen gab es zudem Speis und Trank sowie kunterbunte Angebote für die zahlreich anwesenden Kinder.

Nachbarn aus 55 Nationen in der Hasseldelle

Diese wurden zunächst von Clown Ötti vorzüglich unterhalten. Später gab es dann sogar Live-Musik verschiedener Gruppen. Auf dem Fußweg vom Wendehammer der Roland- zur Hasselstraße fand zudem erstmals ein Trödelmarkt statt. „Wir haben 20 Stände und die Teilnahme ist kostenlos“, machte Martina Lehnen deutlich. Und so war das Sommerfest nicht nur eine Gelegenheit für die Nachbarn, sich kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen. Auch das Quartiersmanagement und der Verein Wir in der Hasseldelle stellten sich und ihre Arbeit vor.

20 Stände gab es am Samstag beim Trödelmarkt in der Hasseldelle. Im Wendehammer der Rolandstraße wurde ein buntes Live-Programm präsentiert. (Foto: © Bastian Glumm)
20 Stände gab es am Samstag beim Trödelmarkt in der Hasseldelle. Im Wendehammer der Rolandstraße wurde ein buntes Live-Programm präsentiert. (Foto: © Bastian Glumm)

„Wir wollen hier ganz klar deutlich machen, dass wir da sind, dass wir für die Menschen im Quartier da sind. Viele wissen ja gar nicht, dass es uns überhaupt gibt. Dass wir das Bindeglied sind zwischen Nachbarn und Stadt und ganz konkret helfen, vermitteln wir heute noch einmal ganz klar“, so Marina Lehnen am Samstag.

Geschenkekorb für Hans-Peter Harbecke

Das Sommerfest wurde am frühen Samstagnachmittag eröffnet, Bezirksbürgermeister Richard Schmidt sprach ein Grußwort: „Ein Sommerfest hat ja in der Hasseldelle Tradition, sehr gut finde ich den neu eingerichteten Trödelmarkt, da kommen die Bürgerinnen und Bürger noch mehr zusammen, man kennt sich – oder lernt sich kennen“, lobte der SPD-Politiker. Über einen Geschenkekorb dürfte sich Bundesverdienstkreuzträger Hans-Peter Harbecke freuen, der zuletzt seinen 70. Geburtstag feierte und dem Verein Wir in der Hasseldelle bereits seit vielen Jahren vorsitzt.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here