Start Aktuelles Raub geht schief – 14-Jähriger kann abhauen

Raub geht schief – 14-Jähriger kann abhauen

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 39 Sekunden
0
TEILEN
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (ots) – Am Wochenende kaam es in der Innenstadt zu einem versuchten Raub: Am vergangenen Samstagabend, gegen 21.00 Uhr, versuchten Unbekannte einen Jugendlichen zu berauben. Der 14-Jährige war auf der Goerdelerstraße unterwegs, als ihn drei Unbekannte ansprachen und seine Wertgegenstände von ihm verlangten. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, drohten Sie mit einem Messer. Dem Jungen gelang es, einen Täter zu schubsen und wegzulaufen.

Drei Männer an der Tat beteiligt

Einer der Männer ist 18-20 Jahre alt, hatte eine dunklere Hautfarbe und einen schwarzen Vollbart, so die Polizei. Er trug einen schwarzen Jogginganzug und eine schwarze Kappe. Ein weiterer Täter ist circa 17-20 Jahre und 165 cm groß. Er hatte einen schwarzen Kinnbart. Er war mit einem weißen Oberteil bekleidet. Um den Hals trug er eine silberne Kette. Zu dem dritten Mann liegt keine Beschreibung vor.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 in Verbindung zu setzen.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here