Start Aktuelles Nachrichtenüberblick für Solingen, 22. Dezember 2016

Nachrichtenüberblick für Solingen, 22. Dezember 2016

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 44 Sekunden
0
TEILEN

(red) Der Nachrichtenüberblick für Solingen vom 22. Dezember 2016

Quadfahrer verletzt sich bei Unfall schwer

Auf der Beethovenstraße kam es gestern zu einem Auffahrunfall in Höhe der Büschberger Straße, teilt die Polizei mit. Eine 43-Jährige fuhr morgens mit ihrem Skoda in Richtung Innenstadt und beabsichtigte nach links in die Büschberger Straße abzubiegen. Aufgrund des entgegenkommenden Verkehrs hielt die Solingerin ihren Wagen an. Dies bemerkte ein 60-Jähriger mit seinem Quad zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Der Mann schleuderte von seinem Fahrzeug und prallte gegen das Heck des Autos. Dabei verletzte er sich schwer. Rettungskräfte brachten den Solinger zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Skodafahrerin verletzte sich leicht. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es bis circa 09:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen auf der Beethovenstraße.

Rock ’n‘ Roll Winter Circus im Bärenloch

Einen Rock ’n‘ Roll Winter Circus präsentiert die Jugendförderung Solingen am Mittwoch, 28. Dezember, von 17.30 bis 22.00 Uhr im Freilichtheater Bärenloch. Der Eintritt ist frei. Mitgebrachte Taschenlampen verschönern die Atmosphäre, Glasflaschen und Gläser sollten zu Hause bleiben. Ein beleuchteter Weg führt vom Eingang an der Unteren Wernerstraße direkt zum beheizten Minizirkuszelt. Dort spielen vier Acts zum Tanz auf:

  • ÄRGER NOW! (Kettensägenjonglage)
  • Suzan Köcher & Palace Fever (Seiltanz im 3/4 Takt)
  • Metallion Stallions (Pferdedressur)
  • The Cuckoo (Vogelschwarm im Löwenkäfig)

Verkehrsunfall auf der Martinstraße: Polizei sucht Zeugen

Auf der Martinstraße kam es am Montag, gegen 10:50 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein LKW-Fahrer bog in eine Grundstückseinfahrt ein und erfasste dabei eine 79-jährige Fußgängerin, die sich schwer verletzte. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Daher bittet das Verkehrskommissariat Solingen Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, sich telefonisch unter der Nummer 0202-284-0 zu melden.

Die Polizei warnt vor Taschendieben und Trickbetrügern. Diese hätten zur Weihnachtszeit Hochkonjunktur. (Archivfoto: B. Glumm)
Zu einem Raub kam es am frühen Montagmorgen auf der Konrad-Adenauer-Straße. Die Polizei sucht Zeugen. (Archivfoto: B. Glumm)

Raub: Drei Unbekannte schlagen Mann nieder

Am frühen Montagmorgen, gegen 02.00 Uhr, kam es auf der Konrad-Adenauer-Straße zu einem Raub. Ein 32-Jähriger wurde vor einem Kiosk von drei Unbekannten unvermittelt niedergeschlagen. Auf dem Boden liegend entnahmen sie ihm Bargeld und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Das Opfer wird im Krankenhaus stationär behandelt. Ein Täter ist circa 35-40 Jahre alt, ca. 175 cm bis 180 cm groß und hatte schwarz graue Haare. Ein zweiter Täter ist ca. 30 Jahre alt und hatte gelbliche Haare. Zu dem dritten Täter liegt keine Beschreibung vor. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here