Start Aktuelles Nachrichtenüberblick für Solingen, 30. Mai 2017

Nachrichtenüberblick für Solingen, 30. Mai 2017

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 48 Sekunden
0
TEILEN

(red) Der Nachrichtenüberblick für Solingen vom 30. Mai 2017

Barrierefreier Weg zum Hauptbahnhof

Rollstuhlgerecht umgebaut wurde vor wenigen Tagen der Übergang über die Bahnstraße zwischen Hauptbahnhof und Fußgängerzone Düsseldorfer Straße: Auf einem Teilstück wurden die Bordsteine barrierefrei abgesenkt. Voraussichtlich nach den Sommerferien soll im Bereich der Querung auch ein Zebrastreifen angelegt werden. Durch ihn werden Fußgänger gegenüber dem motorisierten Verkehr bevorrechtigt, sodass sie die Bahnstraße noch komfortabler und sicherer queren können. Schon jetzt gilt an dieser Stelle, an der die Fahrbahn von einer breiten, langgestreckten Mittelinsel geteilt wird, für Autofahrer Tempo 30. Bevor jedoch der Fußgängerüberweg mit Zebrastreifen eingerichtet wird, muss die vorhandene Beleuchtung optimiert werden, so die Stadtverwaltung.

Aufzug Sauerbreystraße wieder in Betrieb

Nochmal Hauptbahnhof: Der Aufzug Sauerbreystraße ist seit gestern wieder in Betrieb. Er war am 16. Mai wegen einer durchgebrannten Platine ausgefallen. Der Aufzughersteller musste das Ersatzteil extra anfertigen lassen.

Der Solinger Hauptbahnhof ist Dreh- und Angelpunkt Tausender Reisender täglich. Seit geraumer Zeit beabsichtig die Bahn das dortige Reisezentrum zu schließen. Die Stadtverwaltung kritisiert diese Pläne. (Archivfoto: © B. Glumm)
Der Solinger Hauptbahnhof ist Dreh- und Angelpunkt Tausender Reisender täglich. (Archivfoto: © B. Glumm)

Fundsachen kommen unter den Hammer

Am morgigen Mittwoch, ab 14 Uhr, versteigert das Fundbüro der Stadt Solingen nicht abgeholte Fundsachen auf dem Hof hinter dem Verwaltungsgebäude Gasstraße 22.  Darunter sind Fahrräder, Handys, Uhren, Schmuck, Taschen, Schirme und  technische Geräte. Beträge ab 100 Euro kann man auch mit der EC-Karte zahlen.

Zwei Hochmasten werden demontiert

In der Nordstadt geht es voran: Für die Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes werden zwei weitere Hochmasten auf der Konrad-Adenauer-Straße abgebaut. Die Beleuchtungs-Hochmasten befinden sich auf dem Fahrbahnteiler in Höhe Potsdamer Straße und der Bushaltestelle Theater. Da die Arbeiten den Straßenverkehr behindern und auch die Oberleitungen der Busse abgeschaltet werden müssen, werden die Arbeiten nachts erfolgen – und zwar von Dienstag, 30. Mai, bis Freitag, 02. Juni, jeweils zwischen 20 Uhr und 6 Uhr.

Die beauftragte Baufirma Debuschewitz Verkehrstechnik aus Köln wird mit sieben Mitarbeitern und mehreren Lastwagen vor Ort sein und unter anderem einen Stromerzeuger, Hubsteiger und einen Schwerlastkran einsetzen. Dabei kann es zu Lärmbelästigungen kommen. Alle Beteiligten bemühen sich, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten und bitten um das Verständnis der Anwohner, die bereits per Handzettel informiert wurden. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

(Archivfoto: © B. Glumm)
Die Arbeiten an der Konrad-Adenauer-Straße gehen voran. Ab heute Abend werden zwei Hochmasten demontiert. (Archivfoto: © B. Glumm)

Erdgastankstelle auf der Kamper Straße fällt aus

Die Erdgastankstelle an der Kamper Straße 11-13 (Westfalen-Tankstelle) fällt voraussichtlich für mehrere Tage aus. Hintergrund ist eine elektrische Störung am Kompressor. Dort müssen Ersatzteile besorgt werden, teilen aktuell die Stadtwerke mit.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here