Start Aktuelles Nachrichtenüberblick für Solingen, 5. Februar 2017

Nachrichtenüberblick für Solingen, 5. Februar 2017

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 2 Sekunden
0
TEILEN

(red) Der Nachrichtenüberblick für Solingen vom 5. Februar 2017

Nummernschild verloren: Unfallflüchtiger stellt sich Polizei

Am Freitagabend kam es auf der Goerdelerstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem Pkw und einem Radfahrer, der sich dabei verletzte. Der 40-jährige Radler befuhr den Gehweg der Goerdelerstraße in Richtung Werwolf, als aus der Einmündung Amtstor ein 52-Jähriger mit seinem Ford Fiesta ohne Rücksichtnahme herausfuhr. Der Radfahrer versuchte auszuweichen, kollidierte jedoch mit dem Ford des 52-Jährigen. Dieser flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung. Er verlor jedoch sein Nummernschild am Unfallort, so dass die eingesetzten Polizeibeamten die Fährte zum Unfallflüchtigen schnell hätten aufnehmen können. Das war aber gar nicht nötig,  denn der flüchtige Pkw-Fahrer kehrte zur Unfallstelle zurück und „bekannte“ sich schuldig. Diese Einsicht kam allerdings deutlich zu spät. Der Führerschein wurde von der Polizei eingezogen. Der Radfahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo er zur stationären Behandlung verbleiben musste. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro, so die Polizei.

Einsatzfahrzeug der Polizei in Solingen. (Archivfoto: B. Glumm)
Die Polizei hatte an diesem Wochenende in Solingen alle Hände voll zu tun. (Archivfoto: © B. Glumm)

Eigener Pkw rollt weg – Mann verletzt sich

Am Samstagmorgen bemerkte ein 46-jähriger Mann beim Verlassen einer Bäckerei am Ohligser Markt das Wegrollen seines zuvor abgestellten BMW X3. Um sein Fahrzeug zu stoppen, stellte er sich davor und wurde von seinem eigenen Fahrzeug vor eine Laterne gedrückt. Auf Grund einer erlittenen Schulterverletzung wurde er ins Krankenhaus gebracht.

27-jähriger klaut Auto und baut mehrere Unfälle

Am frühen Sonntagmorgen kam es auf der Burgstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei fuhr ein zunächst unbekannter Audi-Fahrer in der Burgstraße gegen einen Baum. Anschließend setzte er sein Fahrzeug zurück, beschädigte dabei einen geparkten Pkw und flüchtete vom Unfallort in Richtung Weyersberger Straße. Dort verlor er die Kontrolle über den Audi und landete in einem Graben. Ermittlungen beim Fahrzeughalter ergaben, dass er seinen Pkw zur Reparatur in einer Solinger Werkstatt abgegeben hatte. Sowohl das Fahrzeug als auch der 27-jährige Unfallfahrer konnten bei weitergehenden Ermittlungen angetroffen werden. Er hatte den Pkw aus der Werkstatt seines Vaters entwendet, stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss und war zudem nicht einmal im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Das Unfallfahrzeug musste geborgen werden.

Workshop zur Sprachförderung am 15. Februar

„Sprache leben, singen, spielen!“  heißt ein Workshop zur lebendigen Sprachförderung von und mit Claudia Kumpfe, den das Kommunale  Integrationszentrum am Mittwoch, 15. Februar, von 10:15 bis 14:15 Uhr in seinen neuen Räumen an der Friedrichstraße 46 anbietet. Eingeladen sind Vorlesepatinnen und -paten, Lehrerinnen und Lehrer und alle Interessierten, die mit Kindern von vier bis acht Jahren arbeiten, üben oder lesen. Teilnahmegebühr: 5 Euro, für Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler der Leseprojekte kostenlos Anmeldung: Telfon 0212 290-2873, E-Mail c.elsner-overberg@solingen.de. Die Theaterpädagogin und Germanistin Claudia Kumpfe vermittelt kreative Methoden zur Sprachförderung: Sprache spielen, singen,  fühlen, erleben und mit allen Sinnen erfahren.  Ausprobiert werden Kreis- und Singspiele, die Sprache von Gedichten und Mitspielgeschichten.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here