Start Aktuelles NRW: Schulen ab Montag flächendeckend geschlossen

NRW: Schulen ab Montag flächendeckend geschlossen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 22 Sekunden
0
TEILEN
Ab kommenden Mittwoch bleiben in Nordrhein-Westfalen die Schulen bis zu den Osterferien geschlossen. (Symbolfoto: © Bastian Glumm)
Ab kommenden Mittwoch bleiben in Nordrhein-Westfalen die Schulen bis zu den Osterferien geschlossen. (Symbolfoto: © Bastian Glumm)

NORDRHEIN-WESTFALEN (bgl) – Mit seinen 18 Millionen Einwohnern ist Nordrhein-Westfalen das bevölkerungsreichste Bundesland in Deutschland. Auch in Sachen Coronavirus hat NRW mit derzeit 1.264 Erkrankten (Stand: 13. März) deutschlandweit die Nase vorn, in Solingen werden derzeit sechs Erkrankte (einer aus Leichlingen) behandelt. Am Freitagnachmittag trat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) vor die Medien und verkündete, dass ab dem kommenden Montag die Schulen in NRW bis zum 19. April geschlossen bleiben. Das habe man im Rahmen einer außerordentlichen Kabinettssitzung beschlossen.

„Land vor riesiger Bewährungsprobe“

„Wichtigstes Ziel ist es nun, Zeit zu gewinnen, um Medikamente und Impfstoffe zu entwickeln und eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern. Dazu muss man die Verbreitung des Virus verlangsamen“, sagte Laschet. Gleichzeitig appellierte die NRW-Landesregierung an alle Eltern von Kindergartenkindern, ihre Kinder ab Montag nicht in die Kita zu bringen. Ab dann gilt ein Betretungsverbot für Betreuungseinrichtungen, so das Land. „Unser Land steht vor einer riesigen Bewährungsprobe. Wir haben es mit einem unsichtbaren Gegner zu tun, es wird unser Land an den Rand seiner Kräfte führen“, so Laschet weiter.

Lehrerinnen und Lehrer bleiben im Dienst

Alle landeseigenen Kultureinrichtungen bleiben ab Montag geschlossen. Auch sollen Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Teilnehmern nicht mehr stattfinden. „Alle sozialen Kontakte werden in der nächsten Zeit ruhen müssen. Es kommt jetzt auch auf die Verantwortung und Solidarität jedes einzelnen an“, betonte der CDU-Politiker. Zudem wurde beschlossen, alle „nicht notwendigen Operationen“ zu verschieben, um in den Krankenhäusern medizinische Ressourcen freizumachen.

Während die Osterferien somit vorgezogen werden, bleiben Lerhrerinnen und Lehrer im Dienst und werden auch am Montag und am Dienstag für Eltern und Kinder in der Übergangsphase als Ansprechpartner zu Verfügung stehen. Wir werden weiter berichten und Sie auf dem Laufenden halten.

Corona-Hotline der Stadt Solingen

Die Stadt hat eine Info-Hotline eingerichtet, die Fragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet oder entgegennimmt:

Tel.: 290 – 20 20

Bei Verdacht bitte zunächst telefonisch an den Hausarzt wenden.

Alle Infos, Verhaltensregeln, Kontaktstellen usw. rund um das Coronavirus auf der Homepage der Stadt Solingen: www.solingen.de/de/inhalt/coronavirus/

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here