Start Aktuelles Odentaler Weg ab heute voll gesperrt

Odentaler Weg ab heute voll gesperrt

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 16 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Am heutigen Montag beginnen die bereits angekündigten Bauarbeiten auf dem Odentaler Weg. Um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, werden mehrere Maßnahmen zeitgleich ausgeführt, so die Stadtverwaltung: Versorgungsleitungen werden erneuert, Kanäle gebaut und die Straße saniert. Geplant ist eine Bauzeit von rund zehn Monaten. In dieser Zeit ist der Odentaler Weg zwischen Vockerter Straße und Wupperbrücke für den Durchgangsverkehr voll gesperrt, eine Umleitung führt über den Balkhauser Weg. Aus Gründen des Arbeitsschutzes gibt es dazu keine Alternative: Der zwingend vorgeschriebene Arbeitsraum könne nur bei einer Vollsperrung eingehalten werden, teilt das Rathaus mit.

Ampel regelt am Engpass den Verkehr

Der Anliegerverkehr zu den Hofschaften Wupperhof und Breidbach wird über den Wüstenhofer Weg geführt. Die Geschwindigkeit wird dort reduziert, außerdem regelt am Engpass im Tiefpunkt eine Ampel den Verkehr. Die Gaststätte in Wupperhof bleibt erreichbar, ebenso der Wanderparkplatz mit Einstiegsstelle für Kanuten. Die Anlieger wurden bereits per Handzettel informiert. Witzhelden ist weder über den Odentaler Weg noch über den Wüstenhofer Weg zu erreichen: In Höhe der Wupperbrücke versperrt eine Barriere die Durchfahrt.

Straße wird teilweise komplett erneuert

Auf einer Länge von rund zweieinhalb Kilometern wird die Straße zum Teil komplett erneuert, die Entwässerung wird verbessert und auch vorhandene Gehwege werden neu gebaut. Die Technischen Betriebe Solingen koordinieren hier im Auftrag des Landesbetriebs Straßen NRW. Parallel zum Straßenbau geht es auch um die kanaltechnische Erschließung der Siedlung Bünkenberg. Ein modernes Druckentwässerungssystem soll hier veraltete Technik ersetzen und den Anschluss an den Regenwasserkanal im Odentaler Weg schaffen.

Zudem werden im Bereich Wüstenhof erste Vorbereitungen für den späteren Bau einer zentralen Pumpstation getroffen, von der aus das Abwasser in Richtung Vockerter Straße geleitet wird. Mit der Bauausführung wurde ein Unternehmen aus Remscheid beauftragt.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here