Start Aktuelles Preiserhöhung: Alte Tickets gültig bis Ende März

Preiserhöhung: Alte Tickets gültig bis Ende März

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 36 Sekunden
0
TEILEN
Der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Solingen hat derzeit 50 Obusse in drei Baureihen zugelassen. (Archivfoto: T. Oelbermann)
Der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Solingen hat derzeit 50 Obusse in drei Baureihen zugelassen. (Archivfoto: T. Oelbermann)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red) – Zum 1. Januar 2017 werden die Preise der Tickets im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem der Verkehrsbetrieb in Solingen angehört, um durchschnittlich 2,3 Prozent angehoben. Die in diesem Jahr erworbenen Bartickets behalten noch bis zum 31. März 2017 ihre Gültigkeit und können in den kommenden drei Monaten abgefahren werden.

Umtausch in KundernCentern möglich

Darüber hinaus besteht bis zum 31. Dezember 2019 die Möglichkeit diese Fahrkarten in den beiden KundenCentern des Verkehrsbetriebes gegen Tickets mit neuem Preisstand umzutauschen. Sie zahlen lediglich die Differenz zwischen altem und neuen Preis. Die bereits im Sommer durch den VRR-Verwaltungsrat beschlossene Preisanpassung zum 1. Januar 2017 hat eine Laufzeit von zwölf Monaten. Dabei bleibt der Preis für das KurzstreckenTicket mit 1,60 Euro konstant ebenso wie der Preis für das EinzelTicket für Kinder. Das EinzelTicket für Erwachsene in der Preisstufe A (gültig für eine Stadt) und das ZusaztTicket werden um 10 Cent angepasst.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here