Start Aktuelles Rundes Jubiläum: 100 Jahre Bauverein Gräfrath

Rundes Jubiläum: 100 Jahre Bauverein Gräfrath

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 40 Sekunden
0
TEILEN
Der Gräfrather Bauverein feierte jetzt im Klostersaal in Gräfrath sein 100-jähriges Bestehen, die ersten Wohnungen waren 1921 bezugsfertig. (Foto: © Bauverein Gräfrath)
Der Gräfrather Bauverein feierte jetzt im Klostersaal in Gräfrath sein 100-jähriges Bestehen, die ersten Wohnungen waren 1921 bezugsfertig. (Foto: © Bauverein Gräfrath)

SOLINGEN (red) – Der Bauverein Gräfrath feierte jetzt im Kreise des Vorstands, des Aufsichtsrates, der Mitarbeiter, langjähriger Geschäftspartner und ehemaliger Mitarbeiter und Vorstands- sowie Aufsichtsratsmitgliedern das 100-jährige Bestehen im Gräfrather Klostersaal. Zurückführen lässt sich die Gründung der Genossenschaft auf den damaligen Bürgermeister der ehemals selbstständigen Stadt Gräfrath, Bernhard Bartlau.

Gesellschaft 1919 offiziell gegründet

Im Zuge der seinerzeit herrschenden Wohnungsnot ergriff er die Initiative ergriff und rief zu einer Gründerversammlung auf. Mit der Eintragung ins Genossenschaftsregister am 9. Oktober 1919 wurde die Genossenschaft offiziell ins Leben gerufen.

Start mit 30 Wohnungen an der Gartenstraße

Nachdem im ersten Jahr nach der Gründung mit dem Bau der ersten 14 Häuser auf der Gartenstraße, die im Juni 1921 mit 30 Wohnungen bezugsfertig wurden, begonnen wurde, kann die Genossenschaft heute auf einen Bestand von 180 Häusern mit insgesamt 661 Wohnungen. Zudem verfügt der Bauverein Gräfrath über fünf gewerbliche Einheiten, 148 Garagen und 83 Stellplätzen und kann somit auf ein kontinuierliches Wachstum zurückblicken.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here