Start Aktuelles Sanitätshaus Köppchen: Die Luft zum Leben

Sanitätshaus Köppchen: Die Luft zum Leben

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 23 Sekunden
0
TEILEN
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sanitätshaus Köppchen informieren im Rahmen ihrer nächsten Aktionswoche rund um das Thema
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sanitätshaus Köppchen informieren im Rahmen ihrer nächsten Aktionswoche rund um das Thema "Die Luft zum Leben". (Foto: © Bastian Glumm)
Stadtwerke Solingen

– ANZEIGE –

SOLINGEN (bgl) – Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Dann kommt auch noch eine ausgewachsene Grippe. Jeder kennt die Bilder von Anno Dazumal, als die Leidenden mit einem Handtuch auf dem Kopf über einer Schüssel hängen und ganz tief einatmen. Inhalieren hilft und macht die Atemwege frei. Während man sich damals mit Hausmittelchen zu helfen wusste, sind heutzutage längst hochmoderne Inhalatoren im Einsatz. Im Sanitätshaus Köppchen kann man sich rund um das Thema „Die Luft zum Leben“ im Rahmen der nächsten Aktionswoche vom 19. bis zum 24. November ausführlich informieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitshauses an der Wilhelmstraße beraten, informieren und stellen die jeweiligen Geräte en Detail vor.

Spezielle Geräte für den jeweiligen Atemweg

Die Medizin unterscheidet grob die oberen (Mund, Nase, Rachenraum), die mittleren (Luftröhre) sowie die unteren Atemwege (Lungenflügel). Je nachdem, wo die Inhalation wirksam sein soll, lassen sich entweder spezielle Geräte für den jeweiligen Atemweg zur Anwendung bringen. Oder es besteht am Gerät selbst die Möglichkeit, die jeweilige Inhalationstherapie auf den entsprechenden Atemweg einzustellen. So lassen sich beispielsweise Nasennebenhöhlenentzündungen, Infektionen oder aber der klassische Schnupfern erfolgreich behandeln. Aber nicht nur bei leichteren Erkrankungen können Inhalatoren eingesetzt werden.

Im Ohligser Sanitätshaus Köppchen werden verschiedene Inhalatoren angeboten. Die Modelle werden je nach Erkrankung und Alter des Patienten engesetzt. (Foto: © Bastian Glumm)
Im Ohligser Sanitätshaus Köppchen werden verschiedene Inhalatoren angeboten. Die Modelle werden je nach Erkrankung und Alter des Patienten engesetzt. (Foto: © Bastian Glumm)

Angepasste Geräte auch für Kinder und Jugendliche

Denn auch bei Bronchial- und sogar einer Lungenentzündung kann der Inhalator helfen. Bei einem Lungenkarzinom wird der Inhalator jedoch nur in enger Abstimmung mit dem Hausarzt eingesetzt. Inhalatoren gibt es in verschiedenen Größen. Angepasste Geräte werden beispielsweise eigens für Kinder und Jugendliche angeboten. Darüber informieren während der Aktionswoche die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sanitätshauses Köppchen eingehend.

Anmeldung ist wie immer nicht erforderlich

Aktionswoche „Die Luft zum Leben“ vom 19. bis zum 24. November, im Sanitätshaus Köppchen, Wilhelmstraße 15-19, täglich von 9 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here