Start Aktuelles Sanitätshaus Köppchen: Fit und gesund in den Frühling

Sanitätshaus Köppchen: Fit und gesund in den Frühling

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 46 Sekunden
0
TEILEN
Sascha Gevelhoff vom Sanitätshaus Köppchen schwört auf Übungen mit Myofaszienrollen. (Foto: © B. Glumm)
Sascha Gevelhoff vom Sanitätshaus Köppchen schwört auf Übungen mit Myofaszienrollen. (Foto: © B. Glumm)

– Anzeige –

SOLINGEN (bgl) – Zeigt sich nach einem langen und ungemütlichen Winter im Frühjahr endlich wieder die Sonne am Himmel, wächst bei vielen Zeitgenossen der Bewegungsdrang. „Frühjahrszeit ist Fitnesszeit“, weiß auch Miriam Gatawetzki-Köppchen vom Ohligser Sanitätshaus Köppchen an der Wilhelmstraße. Die Gesundheitsexperten sind bestens auf einen topfitten Frühling vorbereitet und können ihren Kundinnen und Kunden zahlreiche Möglichkeiten zur Bewegung anbieten – und zwar sowohl für Aktivitäten draußen als auch zur sportlichen Betätigung daheim in den eigenen vier Wänden. „Pilates, Yoga und Faszientraining sind die Lieblinge der Kunden. Und wir haben das entsprechende Equipment“, freut sich Miriam Gatawetzki-Köppchen.

Yoga, Pilates und Faszientraining

So können Yoga-Freunde im Gesundheitshaus an der Wilhelmstraße beispielsweise Matten und Kissen für ihren Sport bekommen. Wer Pilates vorzieht, findet im Sanitätshaus Köppchen eine Auswahl an Softbällen und Core-Trainer. „Das alles dient auch dazu, etwas für die innere Mitte zu tun“, erklärt Gatawetzki-Köppchen. Dazu gehört auch das Faszientraining, das derzeit ganz stark im Kommen ist, berichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sanitätshauses.

Yoga-Freunde können sich im Sanitätshaus Köppchen mit neuen Matten und Kissen für ihren Sport eindecken. (Foto: © B. Glumm)
Yoga-Freunde können sich im Sanitätshaus Köppchen mit neuen Matten und Kissen für ihren Sport eindecken. (Foto: © B. Glumm)

Faszien umhüllen das muskuläre Bindegewebe und können Schmerzen verursachen, wenn sie verkleben. Mit Myofaszienrollen und einem entsprechenden Trainingsprogramm kann man das schnell in den Griff bekommen. „Und dieses Angebot richtet sich grundsätzlich an alle Altersgruppen“, macht Miriam Gatawetzki-Köppchen deutlich.

Keine einmalige Sache: Faszientraining wirkt langfristig

Die Myofaszienrollen werden mit entsprechenden Anleitungen für Übungen und auch einer DVD mitgeliefert, wo nach Anleitung direkt mittrainiert werden kann. Übrigens: Faszientraining wirkt langfristig. Hier muss man dranbleiben. „Deshalb ist es so schön praktisch, dass man die Übungen jederzeit zu Hause machen kann und nicht auf ein Studio angewiesen ist“, betont Miriam Gatwawetzki-Köppchen.

Myofaszienrollen gibt es im Ohligser Sanitätshaus in verschiedenen Ausführungen, Größen und für bestimmte Zwecke. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten gerne. (Foto: © B. Glumm)
Myofaszienrollen gibt es im Ohligser Sanitätshaus in verschiedenen Ausführungen, Größen und für bestimmte Zwecke. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten gerne. (Foto: © B. Glumm)

Richtig angewandt, lassen sich auf diese Weise Rücken- oder Knieschmerzen und selbst Verspannungskopfschmerzen häufig erfolgreich wegtrainieren. Einfache Hilfsmittel tragen dazu bei, Wohlbefinden und Gesundheit zu pflegen. Und das muss selbstverständlich nicht ausschließlich in der Wohnung stattfinden.

„Wer lieber rausgehen mag an die frische Luft, für den haben wir Pulsuhren im Angebot“, so Gatawetzki-Köppchen weiter. In folgenden Video der AOK Rheinland wird die Nutzung von Myofaszienrollen näher erläutert.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here