Start Aktuelles 1000 Musikfans beim 21. Schülerrockfestival

1000 Musikfans beim 21. Schülerrockfestival

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 50 Sekunden
0
TEILEN
Insgesamt 25 Bands machten am Samstag beim 21. Schülerrockfestival im Schulzentrum Vogelsang mit. (Foto: © B. Glumm)
Insgesamt 25 Bands machten am Samstag beim 21. Schülerrockfestival im Schulzentrum Vogelsang mit. (Foto: © B. Glumm)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (bgl) – Jens Stuhldreier von der veranstaltenden Jugendförderung war am Samstagabend mehr als zufrieden. Denn der Umzug des Schülerrockfestivals vom Haus der Jugend ins Schulzentrum Vogelsang war die richtige Entscheidung. „Das Pädagogische Zentrum ist ja fast wie ein Amphitheater, ich glaube, dass dieser Ort für Veranstaltungen viel zu lange unterschätzt wurde“, freute sich Stuhldreier.

Rund 1000 Musikfans kamen am Samstag ins Schulzentrum Vogelsang, um die 25 Bands zu hören und zu sehen. Während im PZ eine ausgiebige Rock-Party gefeiert wurde, stand bei zahlreichen Ständen, die in der Schulstraße aufgebaut wurde, auch das Thema Rassismus auf dem Programm.

Auch "The Cube" traten wieder an, die im vergangenen Jahr den Publikumspreis des Solinger Schülerrockfestivals holten. (Foto: © B. Glumm)
Auch „The Cube“ traten wieder an, die im vergangenen Jahr den Publikumspreis des Solinger Schülerrockfestivals holten. (Foto: © B. Glumm)

Festival Abschluss der Anti-Rassismus-Tage

Denn das 21. Schülerrockfestival war gleichzeitig der Abschluss der Solinger Anti-Rassismus-Tage. Gleich mehrere Schulen beteiligten sich mit Informationsangeboten in der Schulstraße. Dort wurde zudem eine zweite Bühne aufgebaut, auf der der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) ein eigenes Programm mit Musik präsentierte. Draußen gab es außerdem eine Graffiti-Aktion.

Bereits zu Beginn des Festivals am Samstagnachmittag zeigte sich das Schulzentrum Vogelsang gut besucht. Die jeweiligen musikalischen Vorträge im PZ wussten die Rockfans zu begeistern. Während auf den Stufen des Saals viele Neugierige den 25 Bands lauschten, wurde vor der Bühne getanzt und gepogt. Im Pädagogischen Zentrum war dafür genügend Platz vorhanden!

Die Velberter Band "Wild Kids" holte am Samstagabend den Publikumspreis. Die Siegerehrung nahm Oberbürgermeister Tim Kurzbach vor. (Foto: © B. Glumm)
Die Velberter Band „Wild Kids“ holte am Samstagabend den Publikumspreis. Die Siegerehrung nahm Oberbürgermeister Tim Kurzbach vor. (Foto: © B. Glumm)

Die „Wild Kids“ aus Velbert holen den Publikumspreis

Am späteren Abend wurde schließlich der Publikumspreis vergeben, der mit 300 Euro dotiert wurde. Dazu mussten die Besucher auf Wahlkarten ihr Kreuzchen für die Band machen, die am besten gefallen hat. Oberbürgermeister Tim Kurzbach nahm gegen 22 Uhr die Siegerehrung vor. Auf dem ersten Platz landete die junge Combo „Wild Kids“ aus Velbert.

Als Special-Guest trat unter anderem die Band "The Cuckoo" aus Wuppertal auf und wusste zu begeistern. (Foto: © B. Glumm)
Als Special-Guest trat unter anderem die Solinger Band „The Cuckoo“ auf und wusste zu begeistern. (Foto: © B. Glumm)

Der zweite Platz ging an die „Küchengeräte“ aus Solingen, gefolgt von „No Signal“, die zum Zeitpunkt der Siegerehrung die Bühne nicht mehr fanden. Übrigens: Es waren längst nicht nur junge Leute unter den vielen Fans im Schulzentrum Vogelsang. Es wurden durchaus auch ältere Semester gesichtet, die guten Rock aus der Umgebung zu schätzen wussten.

The Cuckoo aus Wuppertal als Special-Guest

Charmant und routiniert führte Luisa Skrabic durch den Tag und das Programm. Als „Special-Guest“ begrüßten die Veranstalter unter anderem die Band „The Cuckoo“ auf dem diesjährigen Schülerrockfestival in Solingen.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here